Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Apps

Mit „Snooze“ für den guten Zweck ausschlafen

30.08.2011 | 17:58 Uhr
Mit „Snooze“ für den guten Zweck ausschlafen
Morgens länger schlafen? Kostet extra! Foto: Imago

Essen.   Langschläfer haben es künftig leichter, ihr Ausschlafen zu rechtfertigen. Eine neue App sorgt dafür, dass aus geschlafenen Minuten bares Geld wird. Nicht für den Schläfer - sondern für einen sozialen Zweck seiner Wahl.

Erinnert sich noch jemand an „Schmidteinander“? In der Sendung gab es eine Sketchreihe, in der Harald Schmidt und Herbert Feuerstein Sprichwörter auf ihren Wahrheitsgehalt testeten.

Man sah also die beiden zu Gast bei Heino, es gab Brot, es wurde gesungen – Enzian, Haselnuss, wer weiß das schon. Aber das Ergebnis war klar: „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“ – stimmt!

Den Beleg, dass auch „Zeit ist Geld“ stimmt, liefert eine neue Handy-App. „Snooze“ heißt sie, nach dem englischen Namen für die Schlummertaste am Wecker. Denn wer dieses Programm installiert, hat morgens eine doppelte Motivation, aufzustehen. Jeder Druck der Taste, jedes Ach-komm-noch-fünf-Minuten kostet den Liegenbleiber Geld. 25 US-Cent, als Spende an einen selbst ausgewählten guten Zweck.

Wie das wohl die Aufsteh-Gewohnheiten ändert? Steht man eher schnell auf? Oder genau andersrum? Liegenbleiben gegen den Hunger in der Welt. Noch mal umdrehen für eine bedrohte Tierart. Ultrakurzschlaf zugunsten der Krebsforschung.

Wer ein bisschen sucht, findet im Netz übrigens eine noch radikalere Idee, wie sich „Zeit ist Geld“ beweisen lässt: einen Wecker, in den man abends einen Geldschein einlegt. Mit jedem Druck der Schlummertaste am nächsten Morgen wird dann ein Stück des Scheins geschreddert.

Katrin Scheib

Kommentare
30.08.2011
18:31
Mit „Snooze“ für den guten Zweck ausschlafen
von adornos_erbe | #1

ich hatte mich schon gewundert, warum die alles durchdringende ökonomisierung unserer welt und ihre befreundeten erfüllungsgehilfen – die heiligen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Immer mehr Wald verschwindet - Amazonas besonders bedroht
Umweltschutz
Wälder sind für Menschen überlebenswichtig. Doch immer mehr Bäume auf der Erde werden abgeholzt. Umweltschützer präsentieren eine neue Analyse.
Millionen Tonnen Plastikmüll verschmutzen die Meere
Umwelt
Kunststoff erzeugt für die Umwelt oft riesige Probleme. Plastik macht zum Beispiel einen Großteil des Mülls aus, der die Weltmeere verschmutzt.
Studie: Jeder zweite Arbeitnehmer mit Job unzufrieden
Studie
Fast die Hälfte aller Arbeitnehmer in Deutschland würde am liebsten den Job wechseln. Ein Personaldienstleister hatte die Studie in Auftrag gegeben.
Zehntausende fliehen vor Erdbeben-Folgen aus Kathmandu
Erdbeben
In Nepals Hauptstadt Kathmandu mangelt es drei Tage nach dem Beben an allem. Zehntausende verlassen die Stadt – aber in den Dörfern ist es schlimmer.
Wo Sie die besten Last-Minute-Schnäppchen ergattern können
Urlaub
Last-Minute-Angebote können für den einen oder anderen reizvoll sein. Aber nicht bei jedem vermeintlichen Schnäppchen sollten Sie auch zuschlagen.
Fotos und Videos
article
5014179
Mit „Snooze“ für den guten Zweck ausschlafen
Mit „Snooze“ für den guten Zweck ausschlafen
$description$
https://www.derwesten.de/panorama/mit-snooze-fuer-den-guten-zweck-ausschlafen-id5014179.html
2011-08-30 17:58
Panorama