Mit 52 Jahren: „Forsthaus Falkenau“-Star Maximilian Krückl gestorben

Maximilian Krückl.
Maximilian Krückl.
Foto: dpa

Der bayrische TV-Schauspieler Maximilian Krückl (52) ist tot. Schon vor vier Wochen sei der 52-Jährige an einem plötzlichen Herztod gestorben.

Maximilian Krückl: „Forsthaus Falkenau“-Star gestorben

Das berichtet nun die tz. Demnach sollen seine Frau Jeannie und die beiden Töchter Magdalena und Mathilda in solch großer Trauer gewesen sein, dass sie es Wochen nicht schafften, darüber öffentlich zu sprechen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Michael Wendler: Laura packt aus – „Ich könnte die ganze Nacht, aber…“

Single hört Nachbar beim Sex – dann geht er drastischen Schritt: „Pack den Prügel endlich aus“

• Top-News des Tages:

Sorge um Ex-GZSZ-Star: Vater sendet verzweifelten Hilfe-Schrei

Mann will seinen Sohn zum Lernen zwingen – nun ist das Kind tot

-------------------------------------

Deshalb soll die Familie erst am Sonntag die Information herausgegeben haben.

Der gebürtige Münchener Maximilian Krückl wurde durch TV.Serien wie „Forsthaus Falkenau“ oder auch „Der Ruf der Berge“ bekannt. Auch spielte er im Tatort oder im Polizeiruf 110 mit.

 
 

EURE FAVORITEN