Milliardär hält Standard-Rede vor Studenten – dann gibt er ein unfassbares Versprechen

Nachdem der Milliardär die Rede beendet hatte, feierten die Studenten nicht nur ihren Abschluss. (Symbolbild)
Nachdem der Milliardär die Rede beendet hatte, feierten die Studenten nicht nur ihren Abschluss. (Symbolbild)
Foto: imago images / Science Photo Library

Ein Grund zur Freude war die Abschlussfeier ihres Studiums für die Studenten sowieso, aber sie dieses Versprechen hörten, trauten sie ihren Ohren nicht.

Investor und Milliardär Robert F. Smith hielt die Festrede vor den 396 Studenten am Morehouse College in Atlanta (USA). Er gratulierte den frischgebackenen „Graduates“ feierlich zu ihrem Abschluss, als er ihnen eröffnete, dass er ihre kompletten Studienkredite bezahlen würde. Das berichtet CNN.

Studenten brechen wegen der Rede in Jubel aus

Nach diesen Worten schauten die Studenten ungläublig in Richtung des Redners. Für einen kurzen Moment war es still, dann brach die Menge in Jubel aus. „Im Namen der acht Generationen meiner Familie, die in diesem Land gelebt haben, füllen wir euren Tank mal mit ein bisschen Kraftstoff“, sagte er den frischgebackenen Hochschulabsolventen.

Die feierten den großzügigen Investor mit Standig Ovations.

Der „American Dream“ soll für die Absolventen wahr werden

„Ich möchte, dass jeder Absolvent die gleichen Chancen hat. Seht euch diese wundervolle Abschlussklasse an. Wir haben alle die Möglichkeit, den amerikanischen Traum zu leben“, sagte Smith zu den Studenten.

Smith gilt als reichster Afro-Amerikaner

Die Gesamtschulden der 396 Absolventen beträgen ungefähr 40 Millionen Dollar. Kein Pappenstiel, aber Smith ist der reichste Afro-Amerikaner in den USA. Laut Forbes soll der Unternehmer etwa 5 Milliarden Dollar besitzen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Android-Hammer! Google entzieht Huawei die Lizenz - mit drastischen Folgen

Autofahrer bestellt im Drive-In – beim Blick auf den Beifahrersitz ruft die Mitarbeiterin sofort die Polizei

• Top-News des Tages:

ESC 2019: Sieger steht fest! Schock-Moment für Sisters!

Maite Kelly packt in Talkshow über Vergangenheit aus: „Papa, warum hast du das gemacht?“

-------------------------------------

Extreme Studienkredite sind in den USA üblich

Auch der Präsident des Morehouse College, David A. Thomas, ist begeistert von den Möglichkeiten, die die Spende seinen Studenten bietet. „Wenn du Schulden abarbeiten musst, sind deine Möglichkeiten in der Welt beschränkt. Dieses Geschenk gibt den Studenten die Freiheit, ihre Träume und Leidenschaften zu verfolgen“, sagteThomas der CNN.

Studierende in den USA zahlen oft extrem hohe Studiengebühren. Studienkredite in Höhe von 100.000 Dollar oder mehr für ein Bachelor- und Masterstudium sind nicht ungewöhnlich. Viele Absolventen haben Probleme, den riesigen Schuldenberg abzuzahlen. Bis zu zehn Prozent können die ganze Summe nie aufbringen, der Staat muss einspringen. (vh)