Messerangriff in Gymnasium: 16-Jähriger in Lebensgefahr

Durch Messerstiche ist in Soest ein Schüler lebensgefährlich verletzt worden (Symbolfoto).
Durch Messerstiche ist in Soest ein Schüler lebensgefährlich verletzt worden (Symbolfoto).
Foto: imago stock&people
Das Motiv liegt völlig im Dunkeln: An einem Gymnasium in Soest ist ein 16-Jähriger niedergestochen worden und schwebt in Lebensgefahr.

Soest.  Ein 16 Jahre alter Gymnasiast hat nach Polizeiangaben einen Mitschüler bei einem Streit mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die beiden waren am Freitagmorgen innerhalb ihrer Schule im nordrhein-westfälischen Soest aneinandergeraten – warum, versuchte die Kriminalpolizei zunächst noch herauszufinden.

Das 17 Jahre alter Opfer wurde in eine Klinik gebracht und sofort operiert. Der 16-Jährige wurde festgenommen, das Messer sichergestellt, wie die Polizei weiter berichtete. Mitschüler und andere Zeugen des Geschehens wurden noch im Schulgebäude von Notfallseelsorgern betreut. (dpa)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel