Meinung zu Radwegen gefragt

Bergedorf.  Der Startschuss für ein geplantes Radwegekonzept in Bergedorf ist getan: Ab sofort sind alle Bürger bei einer Onlineumfrage aufgerufen, Probleme auf den Radrouten des Bezirks zu melden. Unter www.fahrrat-bergedorf.de können sie auf einer interaktiven Karte anklicken, wo es ihrer Meinung nach Verbesserungsbedarf auf löchrigen, gefährlichen oder fehlenden Radwegen gibt. Bis zum 6. Januar werden die Ergebnisse gesammelt, die die Planer des beauftragten Büros „Argus“ dann auswerten.

Es ist nur der Auftakt eines längeren Prozesses. Nach der Befragung sollen zunächst erste Routen und Korridore ausgearbeitet werden. Dann kommen erneut die Bürger sowie Experten in einem gemeinsamen Fahrradworkshop zu Wort. Am Ende sollen konkrete Maßnahmen stehen – doch die Finanzierung ist unklar. Seite 17 cr