Mehr Mut geht nicht! Mann bremst bewusstlosen Fahrer auf der Autobahn aus

Im Vordergrund der Tesla, der den unkontrolliert fahrenden VW hinter ihm auf der Autobahn ausbremste.
Im Vordergrund der Tesla, der den unkontrolliert fahrenden VW hinter ihm auf der Autobahn ausbremste.
Foto: Steiger/Feuerwehr München
  • Ein Tesla-Fahrer hat mit einer unglaublichen Aktion einem Mann bei München wohl das Leben gerettet
  • Der spätere Held hatte bemerkt, dass der Mann im Wagen vor ihm bewusstlos ist
  • Dann überholte er ihn und bremste ihn aus – auf der Autobahn!

Berlin.  Ein Mann hat bei München seine Gesundheit und sein ziemlich teures Auto riskiert, um ein Leben zu retten – mit Erfolg. Eine richtige Heldengeschichte!

Wie die Feuerwehr München via Facebook berichtet, war der Tesla-Fahrer auf der A9 in Höhe der bayerischen Landeshauptstadt unterwegs, als ihm ein Passat auffiel, der in Schlangenlinien fuhr. Beim Überholen habe der Mann dann erkennen können, dass der Passat-Fahrer bewusstlos im Auto hing.

Bewusstloser Mann kam in Spezialklinik

Die folgenden Szenen erinnern eher an Actionfilm als an A9: Der Tesla-Fahrer setzte sich vor den schlängelnden VW und ließ ihn immer wieder auffahren, bis beide schließlich auf der linken Spur zum Stehen kamen.

Hier konnten die Rettungskräfte, die der Tesla-Fahrer während der Aktion auch noch verständigt hatte, den bewusstlosen Mann aus seinem Wagen befreien. Laut Feuerwehr litt der Mann an einer „schwerwiegenden internistischen Erkrankung“. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Ohne den Tesla-Fahrer hätte er es womöglich bis dahin nicht geschafft.

(ba)

 
 

EURE FAVORITEN