Mehr als nur Freundschaft? Justin Bieber weicht Promi-Pastor nicht von der Seite

Justin Bieber weicht seinem Pastor Carl Lentz in letzter Zeit nicht mehr von der Seite.
Justin Bieber weicht seinem Pastor Carl Lentz in letzter Zeit nicht mehr von der Seite.
Foto: Guy Finlay / imago/Matrix
  • Der 23-jährige Sänger ist häufig mit seinem Pastor zu sehen
  • Die Gerüchteküche brodelt: Mehr als nur Freundschaft?
  • Seit Bieber wieder zu Gott gefunden hat, lässt er alte Freunde fallen

New York.  Für Justin Bieber zählen Negativschlagzeilen zur Normalität – in China darf er wegen seiner schlechten Manieren schon gar nicht mehr auftreten. Nun gibt ihm eine Person offenbar persönlichen Halt, wie man den sozialen Medien unschwer entnehmen kann: Der Promi-Pastor Carl Lentz.

Der tätowierte Geistliche mit Hipster-Brille und Undercut predigt in der New Yorker Hillsong Church. Dort arbeitet auch seine Frau Laura, mit der er drei Kinder hat. Laut „DailyMail.co.uk“ ist der Prediger besonders bei Stars beliebt: Neben Bieber zählen auch Oprah Winfrey, Lil Wayne und Manager Scooter Brown zu seinen Anhängern.

Seine Freundschaft zu Bieber scheint jedoch besonders intensiv zu sein. Auf Instagram hat der Sänger ein inniges Selfie mit seinem Pastor gepostet – versehen mit dem Hashtag #bringsthebestoutofme (zu deutsch: „[Er] bringt das Beste aus mir heraus“). Wie „DailyMail.co.uk“ unter Berufung auf Insiderkreise berichtet, ist Lentz für Bieber mehr als nur ein Freund: Er ist mittlerweile zur zweiten Vaterfigur aufgestiegen.

Bieber wendet sich von alten Freunden ab

Sein bisheriges soziales Umfeld ist mit der neuen Zusammenkunft offenbar ganz und gar nicht zufrieden: Wie „radaronline.com“ berichtet, lässt Bieber seine alten Freunde fallen, seit er „sein Leben wieder Gott gewidmet hat“. Hat der Pastor seine alte Clique etwa als schlechten Einfluss abgestempelt?

----------------------

Mehr zum Thema:

Nach Tour-Absage: Justin Bieber braucht Zeit für sich

Popstar Justin Bieber fährt Fotografen an und verletzt ihn

15 Konzerte abgesagt! Justin Bieber bricht überraschend seine Welttournee ab

----------------------

Biebers ehemalige Vertraute sind hingegen darüber besorgt, dass der Sänger dem Pastor zu viel Macht über sein Leben einräumt. Jeder, der eine andere Meinung als Lentz habe, werde abgestoßen.

Ungeachtet der Tatsache, dass der prominente Prediger schon seit vielen Jahren verheiratet ist, behaupten böse Zungen, dass die beiden mehr als nur eine spirituelle Beziehung teilen würden. Auf Instagram häufen sich homophobe Beleidigungen unter gemeinsamen Fotos. Andere Fans freuen sich über Biebers Rückkehr zur Religiösität: „Du siehst viel glücklicher auf deinen Bildern aus! Schön zu sehen“, schreibt eine Frau. (raer)

 
 

EURE FAVORITEN