Markus Lanz im ZDF: Unternehmer Dirk Roßmann spricht über Kevin Kühnert – und zieht üblen Vergleich

Firmengründer Dirk Roßmann. (Archivbild)
Firmengründer Dirk Roßmann. (Archivbild)
Foto: Holger Hollemann

Bei Markus Lanz im ZDF ging es am Mittwochabend erneut um die Strache-Affäre, aber auch um die beiden Unternehmen Kind und Rossmann. Und irgendwann fiel auch wieder der Name Kevin Kühnert. Allerdings in einem Zusammenhang, der ihm nicht gefallen dürfte.

Zu Gast bei Markus Lanz im ZDF sind die beiden Unternehmer Dirk Roßmann und Martin Kind, Verfassungsrichterin Juli Zeh und Journalist Florian Lenk. Während es bei Lenk und Zeh um das Grundgesetz und die Strache-Affäre geht, haben Kind und Roßmann vor allem ein Thema: Sich selbst und ihr Geld. Und ein bisschen Kevin Kühnert.

Markus Lanz im ZDF: Wenn sich zwei Unternehmer selbst feiern

Dirk Roßmann ist erfolgreicher Unternehmer mit seinen Drogeriemärkten, Martin Kind hat in den 70ern das Hörgerätegeschäft seiner Eltern übernommen und ist seit 20 Jahren Präsident des Fußballclubs Hannover 96.

>>> Europawahl 2019: Wie ein Youtuber die CDU zerlegt und damit Millionen von Menschen erreicht

Bei Markus Lanz im ZDF feiern sich zwei Unternehmer vor allem selbst: Und ziehen dann einen fragwürdigen Vergleich

Die beiden scheinen gut befreundet, kaum eine Minute vergeht, in der sie den jeweils anderen nicht in den Himmel loben.

„Er ist viel erfolgreicher als ich“, sagt Kind beiläufig, als Markus Lanz ihn auf seinen Erfolg anspricth. „Ja, aber Sie sind ja erfolgreich in einer viel schwierigeren Branche“, sagt Lanz. Roßmann nickt zustimmend.

----------------------------

Kevin Kühnert:

Das ist die Karriere von Kevin Kühnert:

  • 1989 in Berlin (West) geboren
  • 2005 trat er in die SPD ein
  • 2012 bis 2015: Landesvorsitzender der Jusos Berlin
  • 2015 bis 2017: Stellvertretender Bundesvorsitzender der Jusos
  • Seit 2017: Bundesvorsitzender der Jusos

-------------------------------------

Man schaue selbst angeblich nicht so oft auf das eigene Konto. Und auch das Ranking in der Forbes Liste oder Wirtschaftsmagazinen, wie reich man im Vergleich zu anderen ist, sehe man selten an, sagen beide Unternehmer. Schließlich gehe es nicht darum, wieviel Geld man gerade hat. Ja ist klar.

>>> Tod: Experten enthüllen - so fühlt es sich wirklich an zu sterben

Und es geht ähnlich weiter: Martin Kind steht bei vielen Fans von Hannover 96 ständig in der Kritik, Banner fordern bei vielen Spielen sein Rausschmiss aus dem Vorstand, beleidigen ihn öffentlich.

Dirk Roßmann vergleicht Kevin Kühnert mit einem der schlimmsten Tyrannen aller Zeiten

„Dass er das erträgt, das zeigt wie viel Rückgrat dieser Mann hat“, schwärmt Roßmann. Kind winkt nur ab und meint: „Ach, man nimmt das zur Kenntnis, aber eine Wirkung hat es nicht. Die haben halt eine andere Vorstellung von Fußball als ich.“ Und Roßmann ergänzt: „Fußball ist halt heute Kommerz. Anders funktioniert es nicht.“

Nach all der Selbstbeweihräucherung wirft Markus Lanz nochmal kurz das Thema Kevin Kühnert ein.

>>> Royals: Kate Middleton und Queen begrüßen sich – was dann passiert, hätte wohl niemand erwartet

Martin Kind reagiert auch hier abwinkend und gelassen: „Er hat kein Studium zu Ende gebracht, noch nie gearbeitet außer als Politiker. Das ist mir alles viel zu dünn. Und seine Vorstellungen würden nicht funktionieren.“ Der Zuschauer bekommt nahezu das Gefühl, dass Kind Kühnert wie ein Schulkind ansieht, das noch einiges zu lernen hat.

Kevin Kühnert hat sich dazu noch nicht geäußert

Doch Dirk Roßmann übertrifft Martin Kind noch. Auf Kühnert angesprochen holt der Unternehmer wortreich zu einem Vergleich aus: „Als ich in seinem Alter war, haben alle Mao Tse-tung (Anm. d. Red.: chinesischer Diktator,) verehrt. Er war eine Ikone. Ich war immer zurückhaltend, was ihn angeht. Und dann stellte sich heraus, dass während ihn alle verehrten 35 Millionen Menschen unter seinem Regime qualvoll verhungerten. Daher ist es immer schwierig, es gibt keine Allheilformel.“

Ein äußerst fragwürdiger Vergleich, der auch Markus Lanz zumindest dazu veranlasst, die Augenbrauen noch ein kleines Stück höher zu ziehen. Kevin Kühnert selbst hat sich dazu noch nicht geäußert. begeistert dürfte er allerdings nicht sein, dass er mit einem der schlimmsten Diktatoren in einem Satz genannt wird.

 
 

EURE FAVORITEN