Markus Lanz im ZDF: Zicken-Zoff zwischen Moderator und SPD-Mann – „Das nervt total!“

Markus Lanz (l.) streitet sich mit Ralf Stegner (r.), bis Katrin Göring-Eckardt (m.) dazwischen geht.
Markus Lanz (l.) streitet sich mit Ralf Stegner (r.), bis Katrin Göring-Eckardt (m.) dazwischen geht.
Foto: ZDF (Screenshot)

„Nein“ – „Doch“ – „Nein!“ – „Doch!“ Bei Markus Lanz wurde im ZDF am Dienstagabend auf die kindische Tour geklärt, wer recht hat.

Nach dem Beben bei der Europawahl 2019 war vor allem das desaströse Abschneiden der SPD und die möglichen Folgen das Thema bei Markus Lanz.

Markus Lanz und Gäste dreschen auf SPD ein

Keine schöne Aufgabe für Ralf Stegner: Der stellvertretende SPD-Vorsitzende in Schleswig-Holstein musste sich von allen Seiten den Abgesang auf seine Partei mit teils drastischen Metaphern anhören.

Die Zeit von Andrea Nahles sei abgelaufen, die SPD-Chefin sei die „Sterbehelferin der Partei“, würde mit einem Wasserschlauch in der Hand Benzin auf das brennende Haus namens SPD kippen.

Auch Moderator Markus Lanz beteiligte sich sichtlich gerne daran, mit möglichst krassen Formulierungen auf die Sozialdemokraten einzudreschen.

------------------------------------

• Mehr News:

Europawahl: AfD-Ergebnis zeigt dramatische Entwicklung in Deutschland

Megaklatsche für die Volksparteien: Was CDU und SPD nicht verstanden haben

• Top-News des Tages:

Aldi: Kunde kauft Blumenkübel in Gelsenkirchen: Als er ihn aufstellt, traut er seinen Augen nicht – und muss die Polizei rufen

Whatsapp: Schock für Millionen von Smartphone-Besitzern

-------------------------------------

Zunächst konnte Ralf Stegner die Giftpfeile aus allen Richtungen noch mit norddeutscher Gelassenheit abwehren. „Die Urteile, dass es mit der SPD zu Ende geht, hab ich schon so oft gehört, dass ich das nicht glaube“, so der 59-Jährige.

Doch als Markus Lanz die krachenden Verluste der SPD bei der Bürgerschaftswahl in Bremen anspricht, geht Stegner in den Angriffsmodus über.

>> „Markus Lanz“ im ZDF: Mit dieser Aktion überrascht Lanz alle – hättest du es gewusst?

„Nach 73 Jahren haben sie auch in Bremen verloren. Ist weg. Erledigt“, stichelt Markus Lanz und Stegner entgegnet: „Na, ob Bremen weg ist, weiß ich nicht.“

Es entbrennt eine hitzige Diskussion zwischen Stegner und dem Moderator. Die Frage: Wäre eine mögliche Rot-Rot-Grüne Regierung der Wille der Wähler, nachdem die SPD ihre Position als stärkste Kraft verloren hat?

„Nein“ – „Doch“ – „Nein!“ – „Doch!“

„Im Ernst jetzt? Wenn es so etwas wie einen Wählerwillen gibt, hat der doch in Bremen gesagt: Das wollen wir nicht“, fragt Lanz. Das sieht Ralf Stegner freilich ganz anders – argumentiert, dass diese Regierungskonstellation noch immer eine größere Mehrheit habe als ein Jamaika-Bündnis.

„Herr Stegner, wissen sie, wie sie gerade klingen? Wie jemand, dem es wirklich um den nackten Machterhalt geht und um nichts anderes.“

„Nein“, sagt Stegner. „Doch“, sagt Lanz. „Nein!“, sagt Stegner. „Doch!“, sagt Lanz und nun raunt sogar das Publikum.

Grünen-Chefin Göring-Eckardt: „Geht den Leuten total auf die Nerven“

Als schließlich auch Katrin Göring-Eckardt zu Wort kommt, stellt die Grünen-Chefin klar: „Das was wir hier gerade machen ist genau das, was den Leuten total auf die Nerven geht“ – und erntet den Applaus der Zuschauer.

„Die Leute wollen, dass wir uns um die Sache kümmern. Das gilt für Bremen ganz genauso wie für den Bund“, so die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bund. „Ich finde, nach einer Wahl muss man eigentlich gucken: Wie kann ich das umsetzen, worum sich die meisten Leute gekümmert haben? Um welche Themen geht es jetzt eigentlich und wie macht man für die Zukunft?“

+++ Markus Lanz im ZDF: Krankenpfleger mit krasser Forderung – Kevin Kühnert gefällt das +++

Katrin Göring-Eckardt nennt die Themen, die laut Wahlergebnis dem Wähler offenbar unter den Nägeln brennen: Verkehr, Wohnen, Landwirtschaft, aber auch Ökologie, Alters- und Kinderarmut.

„Es ist wichtig, dass man jetzt endlich anfängt“, macht die Grünen-Chefin klar und beendet mit ihren deutlichen Worten bei Markus Lanz die Diskussion um Koalitionen und Regierungen.

Das ist die Fernsehsendung „Markus Lanz“:

  • „Markus Lanz“ ist eine Talkshow im ZDF, benannt nach Moderator Markus Lanz.
  • Die 75-minütige Sendung wird dienstags bis donnerstags am späten Abend ausgestrahlt.
  • Meistens wird die Sendung einige Stunden vor der Ausstrahlung in einem TV-Studio in Hamburg-Altona aufgezeichnet, mitunter gibt es auch Live-Übertragungen.
  • In jeder Ausgabe der Show empfängt Markus Lanz vier bis fünf (meist prominente) Talk-Gäste, mit denen er zu einem pro Sendung jeweils neuen Thema spricht.
 
 

EURE FAVORITEN