AfD-Mann attackiert Markus Lanz im ZDF: „Nehmen Sie eigentlich Ihre Gäste hier ernst?“

Bei Markus Lanz im ZDF waren am Mittwochabend unter anderem Melanie Amann, Journalistin beim „Spiegel“, und Nicolaus Fest, ehemaliger stellvertretender Chefredakteur der „Bild am Sonntag“ und Politiker für die AfD zu Gast.

Im Zuge der Vorwürfe von AfD-Russland-Verbindungen kam es zu einer hitzigen Diskussion. Recherchen des ZDF, Spiegel und anderen Medien zufolge planten russische Strategen den AfD-Politiker Markus Frohnmaier zu instrumentalisieren, um die deutsche Politik zu beeinflussen.

Markus Lanz im ZDF: Harte Vorwürfe gegen die AfD

Nach einem kurzen Video aus dem Bundestag richtet sich Moderator Markus Lanz zunächst an die „Spiegel“-Journalistin Melanie Amann: „Ist das wirklich das 'mieseste vom miesesten Gerücht', wie wir gerade gehört haben, oder ist an diesen Vorwürfen tatsächlich mehr dran?“

Die Vorwürfe seien laut Aussage der Journalistin alles andere als mies. Sie wurden sorgfältig geprüft. Außerdem setzten sich Melanie Amann und ihr Team schon seit der Zeit vor der vergangenen Bundestagswahl mit dem Thema auseinander.

„Haben die AfD geschont“

Das erste Dokument, das Verbindungen zwischen Frohnmaier und Russland deutlich machte, hatten sie bereits vor der Bundestagswahl in der Hand. Man entschied sich jedoch dazu, es noch nicht zu veröffentlichen, da die Recherchen zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen waren.

„Wir haben da Herrn Frohnmaier und die AfD sogar geschont im Bundestagswahlkampf.“ Nun sind die Recherchen abgeschlossen und brachten ans Tageslicht, dass die AfD und „andere rechte Parteien“ eingespannt werden sollten, um die außenpolitischen Ziele Moskaus zu erreichen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwarzes Loch: Forscher zeigen allererstes Foto - eine Sache überrascht die Wissenschaftler

Polizisten schlagen Alarm: Clans in NRW reklamieren ganze Straßen für sich

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit erschreckendem Geständnis

Baby kommt drogensüchtig auf die Welt – was eine Krankenschwester macht, ist herzzerreißend

-------------------------------------

Markus Frohnmaier – unter absoluter Kontrolle stehend?

Markus Frohnmaier wird als „unter absoluter Kontrolle stehender Abgeordneter“, wenn er im Bundestagswahlkampf unterstützt werden sollte. Harte Vorwürfe, doch wie geht die AfD damit um?

Dazu richtete sich Markus Lanz an Nicolaus Fest: „Wie wird darüber in der AfD heute diskutiert?“

Nehmen Sie eigentlich Ihre Gäste ernst?

Zunächst schweift er weit aus, kommt letztendlich aber zu der Aussage: „Das ist doch alles wieder eine idiotische Verschwörungstheorie, alles zusammengedreht. Das ist die große Geschichte? Aber wir müssen auch mal eine Frage stellen: Nehmen Sie eigentlich Ihre Gäste hier ernst und kriegen Sie noch mit, was in der Medienszene passiert?“

Markus Lanz geht sofort darauf ein, er nehme seine Gäste extrem ernst. Der AfD-Politiker stellt dann aber schnell klar, dass er die Zuschauer und nicht die Gesprächsgäste meint.

----------------------------

Markus Lanz:

  • Das ist die Fernsehsendung „Markus Lanz“:
  • „Markus Lanz“ ist eine Talkshow im ZDF, benannt nach Moderator Markus Lanz.
  • Die 75-minütige Sendung wird dienstags bis donnerstags am späten Abend ausgestrahlt.
  • Meistens wird die Sendung einige Stunden vor der Ausstrahlung in einem TV-Studio in Hamburg-Altona aufgezeichnet, mitunter gibt es auch Live-Übertragungen.
  • In jeder Ausgabe der Show empfängt Markus Lanz vier bis fünf (meist prominente) Talk-Gäste, mit denen er zu einem pro Sendung jeweils neuen Thema spricht.

----------------------------

Fest schlägt Haken

Nicolaus Fest schlägt nun viele Haken, wirft dem Spiegel einen Glaubwürdigkeitsverlust vor, nennt den „Spiegel“ ein „Blatt der strukturellen Lüge“, anstatt auf die eigene Kritik einzugehen.

Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis er auf die Frage von Markus Lanz eingeht. Letztendlich gibt er aber zu, dass man diesen Vorwürfen nachgehen muss.

Er nehme die Sache ernst. Ob und wie glaubwürdig diese ganzen Vorwürfe von der Partei aufgearbeitet werden, wird sich letztendlich zeigen müssen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN