Mann regt sich über stillende Mutter in Café auf – doch dann kommt alles ganz anders

Stillen in der Öffentlichkeit gefällt manchen Leuten gar nicht. (Symbolbild)
Stillen in der Öffentlichkeit gefällt manchen Leuten gar nicht. (Symbolbild)
Foto: gpointstudio / imago/Westend61
  • Stillen in der Öffentlichkeit ist ein heiß diskutiertes Thema
  • Nun geht ein Post auf Facebook viral, in dem eine stillende Mutter im Café zu sehen ist
  • Die Botschaft des Posts ist überraschend

Berlin.  Es ist ein Thema, das die Gemüter erhitzt: Stillen in der Öffentlichkeit. Immer wieder gibt es Diskussionen zu dieser eigentlich völlig normalen Handlung.

Das eine Lager meint, dass es völlig okay wäre, sein Baby immer und überall anzudocken. Die andere Fraktion ist völlig entrüstet über die Kombination aus Säugling, Muttermilch und entblößter Brust.

Nun ist ein Beitrag auf Facebook viral gegangen, der genau diese heiß diskutierte Causa aufgreift. „Liebe Frauen, tut das bitte nicht!“ – So wendet sich ein genervter Mann an die Damenwelt. Dazu postet er ein Foto von einer Mutter, die ganz selbstverständlich im Café sitzt und ihr Baby stillt.

Er macht seinem Ärger ordentlich Luft: „In eurer eigenen Wohnung ist es ok, aber bitte nicht in einem Restaurant! Es ist ein öffentlicher Ort, der dem Verzehr von Lebensmitteln gewidmet ist.“ Er wisse, dass jetzt wieder zahlreiche Leute kämen, die dieses „geschmacklose Verhalten“ verteidigen würden – aber niemand werde seine Meinung „zu diesem ekelhaften Akt“ ändern.

Überraschende Botschaft

Das Verhalten sei und bleibe „eine schlechte Angewohnheit“. Ganz schön harte Worte – doch wenn man seine Wutrede weiterliest, nimmt sie plötzlich eine überraschende Wendung an. „Legt eure schmutzigen Flip-Flops bitte nicht auf den Tisch“, beendet der Mann seinen Post.

-----------------

Mehr zum Thema:

Weil Annemarie Carpendale nicht stillt, löste sie einen Shitstorm aus – jetzt nennt sie den Grund

Polizistin in Uniform stillt während Einsatz fremdes Baby

Stillende Mutter soll ihre Brust bedecken – ihre Reaktion ist genial

-----------------

Und tatsächlich: Bei genauerem Hinsehen wird klar, dass mitten auf dem Tisch vor der stillenden Frau schwarze Badelatschen liegen.

Nicht alle Facebook-Nutzer lesen den Post bis zum Ende

In der Facebook-Community kommt der Post überwiegend gut an. „Klasse geschrieben“, meint ein Nutzer. „Habe erst geschluckt. Gut, dass ich zu den Leuten gehöre, die bis zum Schluss lesen“, schreibt eine Frau.

Das können einige Nutzer offenbar nicht von sich behaupten. Unter dem Foto häufen sich auch die üblichen Kommentare zum Thema Stillen.

„Es ist das Normalste auf der Welt. Aber bitte nicht im Restaurant. Für mich ist das intim und braucht keine Zuschauer“, findet eine Facebook-Userin – und bezieht sich mit diesem Kommentar wohl eher nicht auf die Badelatschen. (raer)

 
 

EURE FAVORITEN