„Das wird mein Leben verändern“: Mann gewinnt eine Million im Lotto – 23 Tage später ist er tot

Nur 23 Tage nach seinem Lottogewinn ist ein Mann in den USA gestorben. (Symbolfoto)
Nur 23 Tage nach seinem Lottogewinn ist ein Mann in den USA gestorben. (Symbolfoto)
Foto: Winfried Rothermel / imago/Winfried Rothermel
  • Nach seinem Lottogewinn sagte ein Mann aus New York, dass das sein Leben verändern wird
  • Nur 23 Tage später stirbt er
  • Durch den Gewinn konnte er sich überhaupt erst den Arztbesuch leisten

New York.  Das erste, was Donald Savastano mit seinem Millionengewinn anstellte, war zum Arzt zu gehen. Der Mann aus New York konnte sich das vorher nicht leisten – mit seinem Lottogewinn änderte sich das. „Das wird unser Leben verändern“, sagte er.

Er wollte sich einen neuen Lkw kaufen, seine Schulden abzahlen, in die Zukunft investieren – nichts ahnend, dass es diese für ihn nicht geben wird. Denn wie ABC News berichtet, habe sich bei dem Arztbesuch herausgestellt, dass Savastano an Hirn- und Lungenkrebs leide. Im Endstadium.

Tod 23 Tage nach Lottogewinn

Bis auf Müdigkeit habe er davon vorher nichts mitbekommen. Weil er selbstständig gewesen sei und keine Versicherung hatte, habe er vorher nicht zum Arzt gehen können. Nur 23 Tage nach seinem Lottogewinn sei er gestorben. Savastano hinterlässt eine Freundin und zwei Söhne. (bekö)

 
 

EURE FAVORITEN