Schrecklicher Vorfall bei Techno-Festival: Mann (35) stirbt

Während des Techno-Festivals „Palazzo Summer Festival“ in Bingen ist ein Mann (35) vermutlich wegen des Ecstasy-Konsums gestorben.
Während des Techno-Festivals „Palazzo Summer Festival“ in Bingen ist ein Mann (35) vermutlich wegen des Ecstasy-Konsums gestorben.
Foto: Collage: Polizei Bingen / imago images / onw-images

Bingen. In Bingen (Rheinland-Pfalz) fand dieses Wochenende das Techno-Festival „Palazzo Summer Festival“ statt. Das Festival endete diesmal tragisch: Mit dem Tod eines Besuchers.

In der Nacht auf Sonntag brach ein 35 Jahre alter Festival-Besucher kurz nach 3 Uhr auf dem Festival-Gelände zusammen. Die Rettungskräfte reanimierten den Mann aus Hessen noch in den Veranstaltungsräumen. Doch der 35-Jährige starb kurze Zeit später im Krankenhaus Bingen.

Techno-Festival endet mit Tod eines Besuchers

Im Laufe der Ermittlungen kam ans Licht, dass noch mindestens zwei weiteren Besucher während der Veranstaltung kollabierten. Die beiden Besucher klagten zunächst über Übelkeit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Royals: Nach heftiger Kritik – Meghan Markle und Harry treffen harte Entscheidung

Auf A1: Hochzeitskorso bedrängt Autofahrer – doch der schlägt zurück

• Top-News des Tages:

Lidl bringt mit neuer Technik Kunden gegen sich auf: „Diese Abzocker boykottieren“

Baby tot: Vater (22) wirft sein Kind einfach in Fluss und geht in Kneipe

-------------------------------------

Zwei weitere Festival-Besucher kollabieren

Sie werden zurzeit stationär in Krankenhäusern behandelt. Die Polizei prüft nun, ob Drogen, vor allem Ecstasy-Pillen, in Zusammenhang mit dem Tod des 35-Jährigen stehen könnten.

Nach den Vorfällen wurde das Festival abgebrochen. Folgendes schreiben die Veranstalter auf Facebook: „Liebe Gäste, leider kam es bei der Veranstaltung ‚Palazzo Summer Festival’ am 14. September 2019 zu ernsten medizinischen Vorfällen, die uns dazu veranlasst haben, das Event vorzeitig zu beenden. Solange wir nicht gesicherte Hinweise haben, was genau passiert ist, bitten wir, vor Spekulationen abzusehen, auch auf Rücksicht auf Beteiligte und Familienangehörige. Vielen Dank für Euer Verständnis“.

----------------------------

Vorsicht vor Ecstasy-Pillen!

  • Als Ecstasy werden synthetische psychedelische Drogen meistens in Pillenform oder in Kapseln bezeichnet
  • Die bekannteste Droge, die als Ecstasy bezeichnet wird, ist MDMA
  • Beim Einnehmen von Ecstasy können die Konsumenten verstärkt Glücks- und Liebesgefühle empfinden
  • Zu den Wirkungen von Ecstasy zählen auch gesteigertes Körperempfinden, optische Wahrnehmungsveränderungen und gesteigerte körperliche Aktivität
  • Gefährliche Nebenwirkungen sind unter anderem Herzrasen, massive Angstzustände (Horror-Trip), Depressionen, psychotische Störungen und Kreislaufzusammenbruch
  • Durch Nieren- und Leberversagen kann der Konsum von Ecstasy tödliche Folgen haben

----------------------------

Ecstasy-Pillen sichergestellt

Im Laufe der Ermittlungen konnten die Beamten einige Tabletten sicherstellen.

Die Polizei warnt eindringlich vor deren Konsum. Die Ermittlungen dauern noch an. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN