Mallorca: Notärztin spaziert am Ballermann entlang - als sie DAS sieht, handelt sie sofort

Ein Baby kam am Ballermann zur Welt. (Symbolbild)
Ein Baby kam am Ballermann zur Welt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Palma de Mallorca. Ein Einsatz, der nicht alle Tage vorkommt: Die Polizei von Palma de Mallorca musste am Sonntagmorgen als Geburtshelfer fungieren.

Eine hochschwangere Frau war gemeinsam mit ihrem Ehemann und einem weiteren Kind auf dem Weg ins Krankenhaus, um dort ihr Baby zur Welt zu bringen. Doch der kleine Junge wollte wohl nicht länger warten, weshalb die Geburt mitten am Ballermann stattfinden musste.

Mallorca: Frau bringt Baby zur Welt

Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt auch eine Notärztin zufällig vor Ort, die Geburt konnte verlief ohne Komplikationen. Im Anschluss erzählte die Ortspolizei bei Twitter von ihrem Einsatz und postete dazu ein Video, das zeigt, wie die erschöpfte Mutter und das Baby vom Krankenwagen abgeholt werden.

----------------------------------------

Mehr Themen:

Mann badet im Garten in der Sonne – plötzlich stürzt eine Leiche vom Himmel

Netflix im Juli: Diese Erfolgs-Serien kehren zurück – eine endet für immer

Top-News des Tages:

Helene Fischer: Dieter Bohlen lüftet Geheimnis über Schlager-Star – „Ich glaube, das wissen viele gar nicht“

Whatsapp–Hammer! Mehrere Millionen Smartphone-Nutzer betroffen

----------------------------------------

Polizei ist stolz auf Geburtshilfe

Dazu schrieb die Polizei: „Dieser kleine Junge hatte es sehr eilig, zur Welt zu kommen, weshalb wir helfen mussten. Mutter und Baby geht es sehr gut. Wir sind sehr stolz, dabei geholfen zu haben, einen kleinen Bürger von Palma zur Welt zu bringen.“

Nach Angaben der Polizei soll der Vater das Kind nun Llaüt nennen wollen – so auch der Name der Straße, in der es zur Welt kam.

Auch in Deutschland suchen Eltern für ihre Kinder immer wieder Namen aus, die sehr ausgefallen sind. Dazu gehören Namen aus der Serie „Game of Thrones“ (Daenerys, Khaleesi, Brienne), aus der Antike (Platon, Sokrates, Aristoteles) oder Literatur (Faust, Sherlock). Welche Namen abgelehnt wurden, kannst du hier nachlesen>>> (cs)