Im Mallorca-Urlaub: Junge (3) spielt im Hotelpool – wenig später beginnt der Albtraum

Auf Mallorca ist ein kleiner Junge im Pool steckengeblieben. (Symbolfoto)
Auf Mallorca ist ein kleiner Junge im Pool steckengeblieben. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Aurora Photos

Es ist der Albtraum aller Eltern, der auf Mallorca passiert ist. Ein Junge (3) aus Schweden hat im Hotelpool in Platja de Muro gespielt und ist dabei in der Ansaugöffnung der Filteranlage des Pools stecken geblieben, berichtet Ultima Hora.

Mehrere Stunden hat es gedauert, bis der kleine Junge endlich wieder frei war.

Mallorca: Junge bleibt in Filteranlage hängen

Am Samstagmorgen ist der 3-Jährige beim Spielen im Pool mit seinem Arm in die Filteranlage geraten. Weder seine Eltern noch andere Helfer vor Ort konnten den kleinen Jungen aus dem Pool befreien. Alle Beteiligten waren so aufgeregt und hilflos, dass Feuerwehr und Polizei gerufen werden mussten.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Im Urlaub: Touristen riskieren mit dieser dämlichen Aktion ihr Leben

Mallorca: Polizei macht Sandburgen am Strand platt – um Touristen zu schützen

• Top-News des Tages:

Amazon Prime Day 2019: Diesen dummen Fehler machen viele Kunden jedes Jahr beim Einkaufen

Hund wird lebendig am Strand begraben – doch es ist noch dramatischer

-------------------------------------

Während die Polizei die Eltern und ihren Sohn beruhigten, versuchte die Feuerwehr, den Arm aus der Filteranlage zu befreien.

Ein Video zeigt, wie die Rettungsaktion verlief:

Junge (3) steckt auf Mallorca im Pool fest.
Ultima Hora

Junge kann schließlich gerettet werden

Nach drei Stunden konnte der Junge gerettet werden. Die Feuerwehr musste dazu ein Loch neben dem Pool bohren, um an die Anlage zu gelangen. Der Junge ist mit einem Schock davon gekommen. Sein Arm blieb unverletzt, berichtet Ultima Hora. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN