Mallorca: Deutsche Hooligans prügeln Türsteher bewusstlos – als sie in den Knast müssen, kommen ihnen die Tränen

Im Megapark auf Mallorca prügelten zwei Hooligans einen Türsteher bewusstlos.
Im Megapark auf Mallorca prügelten zwei Hooligans einen Türsteher bewusstlos.
Foto: dpa

Mallorca. Brutaler Übergriff auf einen Türsteher der beliebten Disko „Megapark“ auf Mallorca.

Zwei deutsche Urlauber - 20 und 21 Jahre alt - schlugen den Türsteher Abdoulaye A. B. am Samstagabend nieder. Das Prügelopfer liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus, wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet. Die OP soll laut „Bild“ gut verlaufen sein, ob der Sicherheitsmann wieder laufen oder arbeiten kann, ist unklar.

Mallorca: Deutsche Hooligans verprügeln dunkelhäutigen Türsteher

Der Security-Mann soll die beiden aufgefordert haben, die Lokalität zu verlassen und sie nach draußen begleitet haben. Genau in diesem Moment drehte sich einer der beiden um und schlug unvermittelt zu. Er sei laut „Diaro de Mallorca“ ohnmächtig geworden, habe seine Beine nicht bewegen können und aus dem Ohr geblutet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mädchen setzt sich im Bus – und erkennt zu spät, was sich unter ihr befindet

Tatort (ARD): Zuschauer wüten gegen Münster-Krimi – das ist der Grund

• Top-News des Tages:

Studentin sieht ganz normal aus – du errätst nie, wo sie herkommt

Urlaub: Mutter kommt aus Kreta heim – und bekommt den Schock ihres Lebens

-------------------------------------

Hooligans von Lok Leipzig die Tatverdächtige?

Ersten Hinweisen zufolge soll es sich um einen rassistisch motivierten Angriff handeln. Darauf deuten Aussagen hin sowie Fotos auf dem Handy eines der Verdächtigen.

Dort sollen die Ermittler Bilder von Hakenkreuzen und dem Ku-Klux-Klan gefunden haben. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich offenbar um Hooligans des sächsischen Regionalligisten Lok Leipzig. Die waren mit rund 75 Anhängern über Pfingsten an der Playa.

Andere Touristen sollen laut „Ultima Hora“ mit „Nazis, Ultras raus hier!“ auf den Angriff reagiert haben. E

Türsteher schwer verletzt im Krankenhaus

Der angegriffene Türsteher war ein dunkelhäutiger Senegalese. Die beiden Angreifer wurden von anderen Sicherheitsmitarbeitern überwältigt und der Polizei übergeben worden. Ein Video soll die Tat dokumentiert haben. Bei den beiden 20-jährigen Deutschen fanden die Beamten Mundschutz-Ausrüstung, wie sie Boxer tragen, so die „Mallorca Zeitung“. Sie sollen in Leipzig Kampfsport betrieben und in der rechten Szene aktiv gewesen sein.

Die „Bild“ berichtet, dass die Männer in Untersuchungshaft sitzen. Ein Schnellrichter habe abgelehnt, sie auf Kaution rauszulassen. Als sie erfuhren, dass sie in den Knast müssen, sollen sie laut Polizei angefangen haben zu weinen. Das berichtet die „Bild“.

Nicht erster Nazi-Vorfall auf Mallorca

Der Megapark ist bei deutschen Urlaubern seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 extrem beliebt.

Wie die Mallorca Zeitung auch berichtet, sei dies nicht der erste Fall, dass vermutlich Rechtsradikale auf Mallorca Aufsehen erregten. Vor zwei Jahren sollen Neonazis im Bierkönig ein Konzert von Mia Julia gestört haben. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN