Mallorca: Deutscher (33) im Familienurlaub auf Mallorca verhaftet – er war selten dämlich

Vergangenen Sonntag verhaftete die spanischen Nationalpolizei einen Deutschen (33) am Flughafen Palma de Mallorca. (Symbolbild)
Vergangenen Sonntag verhaftete die spanischen Nationalpolizei einen Deutschen (33) am Flughafen Palma de Mallorca. (Symbolbild)
Foto: imago

Palma de Mallorca. Ein Deutscher wollte mit seiner Familie den Urlaub auf Mallorca verbringen. Doch dann erlebte er eine böse Überraschung.

Vergangenen Sonntag wurde der Deutsche (33) am Flughafen von Palma de Mallorca von der spanischen Nationalpolizei festgenommen. Die Polizei nahm den Mann auf Grund eines Europäischen Haftbefehls fest, berichtet die Mallorca Zeitung. Eine Flugreise anzutreten, während man mit Europäischem Haftbefehl gesucht wird, war wohl eine ziemlich dumme Idee.

Mallorca: Polizei nimmt Deutschen am Flughafen fest

Das Haftbefehl war aus dem Jahr 2018. Der Mann steht unter Verdacht, sich in Großbritannien an einer gewalttätigen Straftat beteiligt zu haben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Armes Deutschland“: „Hartz IV“-Empfänger verhöhnt Steuerzahler

39-Jährige hat 38 Kinder – unfassbar, warum ihr Mann sie verließ

• Top-News des Tages:

Cristiano Ronaldo hat laut Berichten das teuerste Auto der Welt gekauft - der Preis ist unfassbar

Busfahrer vergewaltigt Mädchen (14): Urteil macht fassungslos

-------------------------------------

Mann steht vor Auslieferung

Nun steht die Polizei vor der Entscheidung über die Auslieferung des Tatverdächtigen.

Die Auslieferung nach Großbritannien steht noch aus. Der Tatverdächtige sitzt vorläufig in Untersuchungshaft. Seinen Angaben zufolge würde der 33-Jährige eine Auslieferung nach Deutschland vorziehen. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN