Luke Mockridge: Skandal-Nummer im „Fernsehgarten“: Zuschauer rasten aus – „Tiefer Hass“

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Beschreibung anzeigen
Luke Mockridge kassierte nach seinem Auftritt im „Fernsehgarten“ eine mächtige Ansage von ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel.
Luke Mockridge kassierte nach seinem Auftritt im „Fernsehgarten“ eine mächtige Ansage von ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel.
Foto: imago images & dpa

Luke Mockridge (30) hat am Sonntag im „Fernsehgarten“ für einen Riesen-Eklat gesorgt. Bei seinem Stand-Up-Auftritt in der ZDF-Sendung von Andrea Kiewel (54) gab der Komiker einen Auftritt zum Besten, der das Publikum reichlich irritierte.

Luke Mockridge gab einen peinlichen Sparwitz nach dem nächsten zum Besten und machte sich schlussendlich im wahrsten Sinne zum Affen, als er die Geräusche eines Schimpansen imitierte. In den sozialen Medien wird der Auftritt des 30-Jährigen heiß diskutiert. Die Zuschauer stellen sich vor allem eine Frage.

Luke Mockridge sorgt für Eklat beim „Fernsehgarten“ – Zuschauer ratlos

Die lautet schlicht: „Warum?“ Was genau steckt hinter dem merkwürdigen Fernsehauftritt im Fernsehgarten. Hat Luke Mockridge eine Wette verloren? Wurde er von „Joko und Klaas“ geschickt? Oder will er den wahrscheinlich folgenden Shitstorm für seine eigene Show verwenden?

Eine Auflösung gibt es derzeit noch nicht. Fest steht nur: Witzig war Luke Mockridge an diesem Tag nicht. Das wollte er offensichtlich aber auch nicht sein. Dafür war seine Darbietung einfach zu plump und zu gestellt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Immer wieder sonntags“ (ARD): Gast stellt kurz vor Sendung Weltrekord auf – „Wahnsinn!“ „Unfassbar!“ „Krass“

Heidi Klum gibt intime Einblicke – mit den Reaktionen der Fans hätte sie wohl nicht gerechnet

• Top-News des Tages:

Ingo Kantorek (†44): „Köln 50667“-Star stirbt bei Unfall – Sat1 trifft heftige Entscheidung

Bachelorette: DIESES krasse Detail hätte RTL besser nicht gezeigt – Fans entsetzt

-------------------------------------

„Das ganze Fernsehgarten-Universum demaskiert“

Bei Twitter und Co. spekulieren die Zuschauer über die Hintergründe. „Entweder eine geraucht, ferngesteuert (trotzdem nicht lustig) oder Wette verloren“, zählt einer die Optionen auf, die seiner Meinung nach dahinter stecken.

Eine Live-Sendung wie den ZDF-Fernsehgarten mutmaßlich für sein Privatvergnügen zu 'missbrauchen' finde ich nicht angemessen. Eine Sendung zu 'crashen' kann ja mal ganz lustig sein, aber so inflationär?“, tweetet ein Zuschauer.

-------------------------

Das ist Luke Mockridge:

  • Er wird 1989 als der dritte von sechs Söhnen von Margie Kinski und Bill Mockridge geboren
  • Der Vater wurde in der Rolle des Erich Schiller in der „Lindenstraße“ bekannt
  • Mockridge wächst in Bonn auf, hat auch die italienische und kanadische Staatsbürgerschaft
  • mehrere seiner fünf Geschwister arbeiten im Showbusiness
  • Seit 2015 hat er seine eigene Sendung bei Sat1

-------------------------

„Tiefer Hass in Kiwis Gesicht“

Mancher konnte dem Vorfall aber auch etwas abgewinnen. Einige urteilten, dass der Komiker der Sendung „den Spiegel vorgehalten“. Ein weiterer tweetet: „Man muss Luke Mockridge zugestehen, er hat das erste Mal echte Emotionen in den 'Fernsehgarten' gebracht: den tiefen Hass in Kiwis Gesicht“.

Die musste sich nach der Aktion erst einmal sammeln. Wenige Minuten später richtete sie eine klare Ansage an Luke Mockridge: „Ich mache diese Sendung jetzt seit 19 Jahren. Das, was Luke Mockridge da abgezogen hat, ist an Unkollegialität nicht zu überbietenein“, begann Andrea Kiewel. Ihre komplette Ansage im Wortlaut liest du hier >>>

Danach machte die ZDF-Moderatorin weiter wie geplant. Was auch immer die Intention von Luke Mockridge war: Die Aufmerksamkeit ist ihm nach diesem Peinlich-Auftritt sicher.

 
 

EURE FAVORITEN