Drama bei Brand in Altenheim: 75-Jähriger springt aus dem Fenster und verletzt sich schwer

Der 75-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ob diese durch den Brand oder durch den Sprung entstanden, ist noch nicht klar. (Symbolfoto)
Der 75-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ob diese durch den Brand oder durch den Sprung entstanden, ist noch nicht klar. (Symbolfoto)
Foto: imago/Seeliger
  • In Lübeck brach in der Nacht zum Sonntag ein Zimmerbrand aus
  • Um sich vor den Flammen zu retten sprang der 75-jährige Bewohner aus dem Fenster
  • Er wurde schwer verletzt in Krankenhaus gebracht

Lübeck. Etwa kurz nach Mitternacht brach in einem Zimmer in einem Alten- und Pflegeheim in Lübeck ein Feuer aus. Der 75-Jährige Bewohner sprang daher aus dem Fenster, um sich vor den Flammen zu retten.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ob er sich diese durch den Brand oder den Sprung aus dem Fenster zuzog, ist noch nicht klar.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Kriminelle Clans: Aussteiger packt aus – nur so lassen sich Clans wirklich bekämpfen

Bei Dunja Hayali im ZDF: SPD-Politikerin Sawsan Chebli mit emotionalem Appell an deutsche Muslime

• Top-News des Tages:

Mann verfolgt Menschengruppe – dann rast er mit seinem Auto rein

„Dschungelcamp“ 2019: Gisele Oppermann mit fieser Lästerattacke – „Hätte ich auch gemeistert“

-------------------------------------

Wie tief der Mann aus dem Fenster stürzte, konnte die Polizei ebenfalls noch nicht sagen.

Etwa 30 weitere Bewohner musste das Seniorenheim im Zuge des Brandes verlassen. Die Feuerwehr hatte den Zimmerbrand glücklicherweise schnell unter Kontrolle. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN