Guido Maria Kretschmer lästert bei „Promi Shopping Queen“ über Kim Hnizdo

Designer und „Shopping Queen“-Lästermaul Guido Maria Kretschmer findet Kim Hnizdo anscheinend zu fraulich.
Designer und „Shopping Queen“-Lästermaul Guido Maria Kretschmer findet Kim Hnizdo anscheinend zu fraulich.
Foto: imago stock&people / imago/Future Image
  • „GNTM“-Gewinnerin Kim Hnizdo nahm bei „Promi Shopping Queen“ teil
  • Guido Maria Kretschmer lästerte über Kims Gewicht
  • Am Ende gewann das Model die trotzdem

Berlin.  Guido Maria Kretschmer ist ein absoluter Publikumsliebling – auch wenn der Designer und „Shopping Queen“-Gastgeber manchmal ein ziemliches Lästermaul sein kann. Das zeigte er wieder einmal bei „Promi Shopping Queen“.

Sein Opfer: die „Germany’s Next Topmodel“-Gewinnerin der 11. Staffel, Kim Hnizdo. Die Blondine trägt die Haare wieder ein bisschen länger – beim obligatorischen „GNTM“-Umstyling musste sie ihren langen Zopf abschneiden lassen.

Das sagt Nora Tschirner zu Body Shaming und GNTM
Das sagt Nora Tschirner zu Body Shaming und GNTM

Guido findet Kims Figur zu „fraulich“

Den Zopf fand nun das „Shopping Queen“-Team in Kims Schrank – und Guido startete eine fiese Läster-Attacke! Kim wirke auf ihn eher feminin und erwachsen, sagte der Designer. Er wunderte sich, wie sie mit ihrem „fraulichen Körper“ überhaupt „GNTM“ habe gewinnen können.

Wie bitte, Guido? Die schlanke Kim soll „zu fraulich“ sein? Doch das Model scheint auch noch Kretschmers Meinung zu sein: „Mein Gesicht mag ich lieber als meinen Körper. Meinen Körper muss ich noch ein bisschen trainieren.“

Fashion Week: So aufregend geht es Backstage zu!
Fashion Week: So aufregend geht es Backstage zu!

Trotz Läster-Attacke holt sich Kim den Titel

Trotz der fiesen Läster-Attacke kann Kim Guido am Ende mit ihrem Outfit überzeugen, erntet neun Punkte vom Designer und gewinnt „Promi Shopping Queen“. Also, liebe Kim – lass’ dir von niemandem etwas sagen. Du bist gut so wie du bist! (lhel)

 
 

EURE FAVORITEN