Klappe für 600. Folge der Arztserie "In aller Freundschaft"

Seit 15 Jahren kümmert sich das Team der "Sachsenklinik" in der Arztserie "In aller Freundschaft" um Patienten. Jetzt haben in Leipzig die Dreharbeiten zur 600. Folge begonnen, die am 7. Mai in der ARD ausgestrahlt wird. Zu sehen sind unter anderem die Schauspielerin Eva Habermann und Sönke Möhring, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Montag in Leipzig mitteilte.

Leipzig (dapd-lsc). Seit 15 Jahren kümmert sich das Team der "Sachsenklinik" in der Arztserie "In aller Freundschaft" um Patienten. Jetzt haben in Leipzig die Dreharbeiten zur 600. Folge begonnen, die am 7. Mai in der ARD ausgestrahlt wird. Zu sehen sind unter anderem die Schauspielerin Eva Habermann und Sönke Möhring, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Montag in Leipzig mitteilte.

In der Folge "Im Banne der Dunkelheit" gehe es dramatisch zu. Roland (Thomas Rühmann) und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz) unternehmen einen Ausflug. Mit einer Besuchergruppe erkunden sie eine Höhle und treffen dort auf das Paar Valerie Hoppe und Uwe Fink (Eva Habermann und Sönke Möhring). Als sich der Diabetiker Uwe in der Höhle verirrt, beginnt für Roland eine dramatische Rettung.

"In aller Freundschaft" erzählt vom Alltag in der "Sachsenklinik" - mit Notaufnahme, Intensivstation, Ärztezimmer und Cafeteria. Thomas Rühmann und Hendrikje Fitz sind als Ehepaar Heilmann seit der 1. Folge dabei. MDR-Angaben zufolge avancierte das Team der "Sachsenklinik" seit 1998 mit einer Zuschauerzahl von sechs Millionen und einem Marktanteil von 20 Prozent zu einer der erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen.

( www.mdr.de/in-aller-freundschaft )

dapd

 
 

EURE FAVORITEN