99-Jährige geht zur Polizei und bittet um Hilfe: Sie steckt in einer verrückten Notsituation

Eine alte Dame schiebt ihren Rollator über den Gehweg. (Symbolfoto)
Eine alte Dame schiebt ihren Rollator über den Gehweg. (Symbolfoto)
Foto: imago/CHROMORANGE

Kiel. Die Polizeibeamten dachten erst, sie hätten sich verhört, als eine 99-jährige Frau ihnen am Montag ihre Notsituation schilderte. Die alte Dame war auf der Suche nach Hilfe mit Rollator bewaffnet in einer Polizeiwache in Kiel aufgeschlagen.

Das Problem: Ihr Fahrrad funktioniere nicht mehr. Als die Beamten der Frau aus Kiel mit Blick auf den Rollator rieten, lieber auf das Fahrradfahren zu verzichten, klärte sich die Situation schnell auf.

Kiel: Alte Dame hat kuriose Bitte an die Polizei

Die 99-Jährige meinte kein Mountainbike, sondern einfach nur ihr Trimmrad. Der Heimtrainer lasse sich nicht mehr richtig fahren und sie wisse nicht, wer ihr sonst helfen könnte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bruno Ganz (†77) ist tot – „Einer der bedeutendsten Schauspieler der letzten 50 Jahre“

Rückruf bei Lidl! Discounter warnt vor beliebten Produkten – fast jeder hat sie im Schrank

• Top-News des Tages:

Abzocke bei „Bares für Rares“ im ZDF? Markus Lanz erhebt bösen Vorwurf gegen die Trödelshow

Jean Pütz wettert gegen Diesel-Fahrverbote und E-Autos – und flucht über Maischberger: „Das große Kotzen gekommen“

-------------------------------------

Mit ihrem niedlichen Hilferuf erweichte sie das Herz der Polizisten im Kieler Stadtteil Elmschenhagen. Zwei Beamte fuhren mit der Dame nach Hause und nahmen sich dem Ergometer an.

>> Bochum: 91-Jährige am hellichten Tag auf der Straße überfallen

 
 

EURE FAVORITEN