Kein Scherz: Pornhub bietet jetzt Bienen-Pornos an - darum geht es

Pornhub: Jetzt auch mit Bienen.
Pornhub: Jetzt auch mit Bienen.
Foto: imago stock&people / imago/Schöning

All jene, die bisweilen von Schamgefühlen geplagt werden, wenn sie Pornos im Internet gucken, können sich demnächst sagen: Ich mache das doch nur für den Tierschutz.

Selber Satz eignet sich auch wunderbar für pubertierende Jugendliche, die sich auterotischen Handlungen widmen: Wenn deren Eltern im ungünstigsten aller Zeitpunkte die Zimmertür aufreißen, kann ein unschuldiges „Es ist doch für die Umwelt, Mutti“ die Peinlichkeit, die sonst womöglich aufgekommen wäre, im Keim ersticken.

Bienen-Porno: Masturbieren für den guten Zweck?

Denn Masturbieren kann man jetzt nicht mehr nur für sich selbst, sondern auch für den guten Zweck. Die Pornoplattform Pornhub hat jetzt ein eigenes Genre eingeführt: Den „Beesexual“-Kanal.

Gezeigt werden Filme, bei denen es buchstäblich um die Sache mit den Bienchen und den Blümchen geht: Es sind Bestäubungsfilme mit nackten Insekten und nackten Blüten, synchronisiert von nicht nackten Pornodarstellern.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Brexit: EU-Sondergipfel legt neues Datum für Austritt fest – Kein Chaos-Brexit am Freitag

Erdogan lässt Besiktas-Fan abführen – aus Wut über dieses Video

• Top-News des Tages:

Madeira: Touristenbus überschlägt sich – wohl 28 deutsche Urlauber tot

Markus Lanz im ZDF: Lehrerin zeigt Bild – und bringt damit das größte Problem an deutschen Schulen auf den Punkt

-------------------------------------

Ein Werbefilm erklärt die Idee: Es geht um „funny kinky nature porn“, wie Pornodarstellerin Abella Danger sagt.

Geld für jeden Klick

Für jeden Klick auf eines der Videos (mit Titeln wie „How to make a flower cum in 3 seconds" oder „International bee-kake party") in dem neuen Bienen-Kanal spendet die Plattform Geld an eine Bienenschutzorganisation, so Pornhub.

Youtube Pornhub

Denn „ohne Bienen gibt es keinen Plan B“, sagt Abella Danger in dem Werbevideo und spielt lasziv mit einem Pfirsich. „Nimm das Problem in deine eigene Hand“ - nun, das könnte man in einem Kontext voller Zweideutigkeiten rund um Selbstbefriedigung auch glatt als Beleidigung verstehen ... Apropos Zweideutigkeit: Wenn jemand sich demnächst als Tierschützer vorstellt, meint er vielleicht etwas ganz anderes, als man noch vor kurzem vermutet hätte.

Pandas beim Sex

Es ist nicht das erste Mal, dass Pornhub mit Tierschutzaktionen auftritt. Im März hatte die Plattform Nutzer aufgerufen, private Sexvideos hochzuladen, in denen die Beteiligten in Pandakostümen auftreten. Für jedes Video wolle Pornhub Geld an Organisationen spenden, die sich für Pandas engagieren, hieß es.

 
 

EURE FAVORITEN