Kaufland bietet jetzt DIESE Produkte an – Kunden sind fassungslos: „Ihr spinnt doch“

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Beschreibung anzeigen

Der Sommer neigt sich gerade erst dem Ende zu, doch Kaufland scheint seiner Zeit bereits voraus zu sein...

Einigen Kunden trauten ihren Augen kaum, als Kaufland ein Foto mit weihnachtlichen Produkten im Netz teilte.

Kaufland bietet schon jetzt Weihnachtsprodukte an

Ende August. Eigentlich müsste draußen Grillwetter sein. Sonnenschein. 25 Grad. Stattdessen ist in Deutschland schon der Frühherbst ausgebrochen. Kaufland dachte sich bei dieser Gelegenheit wohl, dass man schon mal die Weihnachtszeit einläuten kann.

------------------------

Mehr Informationen über Kaufland:

  • Das Unternehmen wurde 1968 gegründet.
  • Kaufland ist genauso wie Lidl ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe.
  • Es gibt in Deutschland rund 685 Filialen.
  • Außerdem gibt es zahlreiche Kaufland-Filialen in Polen, Rumänien und Tschechien sowie in weiteren ost- und südosteuropäischen Ländern.

------------------------

Auf der Twitter postete Kaufland ein Bild von Paletten voller Weihnachtssüßigkeiten, Gebäck und Spekulatius. Offenbar richten sich die ersten Kaufland-Filialen jetzt schon auf die winterliche Jahreszeit ein. „121 Tage bis Weihnachten“ schreibt die Kette dazu – und „#Weihnachten“

+++ Rewe: Änderung beim Supermarkt bringt Kunden auf die Palme – „Schönes Leben noch“ +++

Kaufland-Kunden motzen über Angebot: „Total bescheuert“

Natürlich bleiben heftige Reaktionen der Kunden und Twitter-Nutzer nicht aus. „Alter wir haben nicht mal September, was soll das schon in den Regalen“, regt sich einer auf.

+++ Rewe hat ab sofort DAS in den Regalen – Kunden reagieren gespalten: „Echt jetzt?“ +++

„Ach komm, lass stecken“, motzt ein weiterer. „Ihr spinnt doch“, findet noch einer. „Total bescheuert“, urteilt ein anderer.

Doch einige Twitter-Nutzer nehmen das frühe Weihnachtsangebot mit Humor – und deuten an, dass sie schon jetzt zugreifen! „Es gab keine Gewürzspekulatius heute!“, ärgert sich eine Kundin. „Dominosteine könnt ich das ganze Jahr über fressen!“, gesteht ein anderer im Netz.

------------------------

Mehr Artikel über Kaufland:

------------------------

Angebot und Nachfrage: Kaufland würde nicht im August schon Weihnachtssüßigkeiten anbieten, wenn es keine Käufer geben würden. Ob auf Vorrat für die Adventszeit oder um das Zeug vorweihnachtlich zu naschen: Die Ware geht scheinbar auch jetzt schon weg!

Lidl, Rewe & Co: Immer mehr Rückrufe!

Immer häufiger werden Kunden vor fehlerhaften Lebensmitteln gewarnt. Das steckt hinter den Rückrufen <<<