Katja Krasavice macht Philipp Amthor (CDU) krasses Sex-Angebot

Sex-Youtuberin Katja Krasavice (22) macht Philipp Amthor ein eindeutiges Angebot. Der CDU-Poltiker reagiert schnell darauf.
Sex-Youtuberin Katja Krasavice (22) macht Philipp Amthor ein eindeutiges Angebot. Der CDU-Poltiker reagiert schnell darauf.
Foto: imago images / Revierfoto

Philipp Amthor muss sich in den letzten Wochen ziemlich oft mit Youtubern auseinandersetzen. Womöglich öfter als es dem CDU-Jungpolitiker lieb ist. Nun hat Sex-Youtuberin Katja Krasavice (22) in ihrem aktuellen Video die deutsche Politiker-Szene analysiert und wer für Sex mit der 22-Jährigen herhalten könnte.

Doch besonders schmeichelhaft formuliert die Ex-„Promi Big-Brother“-Kandidatin ihr Angebot an Philipp Amthor nicht.

Sex-Youtuberin Katja Krasavice nimmt Philipp Amthor ins Visier

Die Youtuberin Katja Krasavice hat sich bisher nicht gerade mit scharfen Analysen zum politischen Zeitgeschehen einen Namen gemacht. Doch nun scheint die 22-Jährige auf den zeitgemäßen „Rezo-Zug“ aufspringen zu wollen. Denn bereits vor der Europa-Wahl haben sich viele bisher wenig politikaffine Youtuber zur politischen Arbeit der einst großen Volksparteien geäußert und ihnen kein gutes Zeugnis ausgestellt.

„Ich habe eine große Reichweite, genau wie Rezo“

Youtuber Rezo hatte vor der Wahl das Video: „Die Zerstörung der CDU“ hochgeladen und damit für Aufsehen gesorgt. Nicht wenige Analysten sind der Meinung, dass der Youtuber damit einen Teil zum schlechten Europa-Wahlergebnis der Partei beigetragen hat.

Welchen Effekt nun die Avancen von Sex-Youtuberin Katja Krasavice haben werden, ist noch unklar. Sie sagt in ihrem Video: „Ich habe eine große Reichweite, genau wie Rezo und der hat etwas echt Gutes gemacht.“ So die 22-Jährige, die mittlerweile 1.414.227 Youtube-Abonnenten hat.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Youtuber demütigt und verhöhnt Obdachlosen und feiert sich dafür im Netz – nun wurde er bestraft

„Markus Lanz“ im ZDF: Als SPD-Mann über seine Partei spricht, lacht selbst Sting sich schlapp

• Top-News des Tages:

A3: Unfassbar! Wie sich ein Lkw-Fahrer hier im Stau verhält, ist „an Dreistigkeit nicht zu überbieten“

Wo ist Rebecca Reusch? Experte hält diese Szenarien für realistisch

-------------------------------------

Sex-Youtuberin über junge Politiker: „Den ein oder anderen würde ich echt gerne mal..“

Doch sie selbst habe „nicht so viel Ahnung von Politik“ und so fragt sie sich: „Was kann ICH denn dann mit Politikern anfangen?“ Und dann findet sie eine Möglichkeit. Sie habe sich einige Bilder von Politikern angesehen. „Und den ein oder anderen würde ich echt gerne mal..“ , sagt sie und macht eine eindeutige Handbewegung.

In der weiteren Analyse von Katja Krasavice fallen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und auch Alexander Gauland als potenzielle Sex-Partner schnell weg.

Philipp Amthor laut Sex-Youtuberin: „Bitch-Anti-Magnet“

Doch dann sagt sie zunächst erst einmal wenig Schmeichelhaftes über den Jungpolitiker: „Der Philipp Amthor oder wie der heißt, der ist von der CDU. Ich glaube einfach, der ist noch Jungfrau und hatte noch nie eine Pussy, weil der is' einfach total der Bitch-Anti-Magnet.“

Katja Krasavice

„Also Philipp, Digga, komm‘ vorbei. Aus Mitleid darfst du gerne mal drüber“

Über seinen Charakter sagt die Halbnackte im Video: „Vom Prinzip her würde ich ihn niemals ranlassen, weil der Charakter ist bei mir auch wichtig und ich glaube nicht, dass der Charakter very fresh ist.“

Deshalb macht sie ihm ein eindeutiges Angebot. „Also Philipp, Digga, komm‘ vorbei. Aus Mitleid darfst du gerne mal drüber.“

++CDU-Politikerin stellt krasse Forderung – und blamiert sich völlig++

Philipp Amthor äußert sich zu Sex-Angebot „aus Mitleid“

Was für Laien unglaublich anmaßend klingt, ist für die 22-Jährige, die sich selbst gerne als „Barbie in Badbitch-Version“ bezeichnet, eine völlig normale Wort- und Themenauswahl.

Gegenüber Express.de hat sich Jungpolitiker Philipp Amthor nun zu dem fragwürdigen Angebot der Sex-Youtuberin geäußert.

„Ich muss diese engagierten Avancen leider enttäuschen, weil ich ihr Mitleid gar nicht nötig habe. Im Übrigen sollte man auch nicht jeden Beitrag aus dem Internet allzu ernst nehmen“, so der 26-Jährige. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN