RTL-Moderatorin Katja Burkard: Panikattacke vor laufender Kamera

Katja Burkard bekam vor laufender Kamera eine Panikattacke.
Katja Burkard bekam vor laufender Kamera eine Panikattacke.
Foto: imago

Seit 34 Jahren ist Katja Burkard schon bei RTL. Da könnte man denken, die Moderatorin hätte schon alles erlebt und durch nichts mehr zu schocken. Denkste. Denn bei einer Sache bekommt selbst die hartgesottene Moderatorin Katja Burkard noch Angst. Ja noch mehr. Eine richtige Panikattacke.

So war Katja Burkard mit ihrer Tochter Katharina im Urlaub. Besuchte unter anderem auch das Disney-Land in der chinesischen Metropole Shanghai. Dort wollte das Mutter-Tochter-Gespann Achterbahn fahren - doch das gefiel weder Katja Burkard noch ihrem Magen.

Katja Burkard: Panikattacke vor laufender Kamera

Schon vor der Fahrt wirkte die Moderatorin arg angespannt. Durchziehen muss sie aber. Ein Deal mit ihrer Tochter, wie Katja Burkard in ihrer Instagram-Story erklärt: „Ich habe gerade die Hosen sehr doll voll. Ich gehe jetzt mit meiner Tochter Katharina auf die Achterbahn. Die hat Angst vorm Fliegen und fliegt mit uns. Und ich habe Angst vor Achterbahnen und fahre jetzt mit der Katharina Achterbahn.“

Der Aussage folgten noch panische Schreie und ein angsterfülltes Gesicht. Trotzdem: Katja Burkard wagte sich auf das „Höllengefährt“, wie ein weiteres Video beweist, das sie beim Aussteigen aus der Achterbahn zeigt.

Ihr Zustand? Nicht zwingend besser. So reibt sich die RTL-Frau den Bauch. Ein grünes Spuck-Smiley soll ihre Lage wohl noch einmal verdeutlichen.

Naja, was macht man nicht alles für die Kinder...

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Katja Burkard: Große Sorge um RTL-Moderatorin – das steckt dahinter +++

+++ Katja Burkard mit radikaler Typveränderung: Fan zieht krassen Vergleich +++

• Top-News des Tages:

+++ Michael Wendler in eindeutiger Pose mit Freundin Laura (18) +++

+++ Heidi Klum: Als sie auf die Bühne geht, passiert das Unglück +++

-------------------------------------

Katja Burkard gesteht traurige Familiengeschichte

Zum Glück geht es der Moderatorin mittlerweile wieder besser. Erst vor einigen Wochen hatte Katja Burkard ein Foto geteilt, das sie nach einem anstrengenden Eingriff zeigte.

Sie wirkte blass, war ungeschminkt, die sonst so top-gestylten Locken hingen kraftlos herab. „Ich bin noch ein bisschen im Lala-Land... hatte gerade eine Magen- und Darmspiegelung... Ja, keine schöne Vorstellung, aber eine Vorsorge-Untersuchung, mit der wir unser Leben retten können! Man merkt wirklich gar nichts, weil dieses Propofol, mit dem man zum schlafen gebracht wird, einem einfach so sanft einlullt, dass es fast schon eine Freude ist“, schrieb Katja Burkard damals bei Instagram.

Kurze Zeit später erwähnte sie noch eine traurige Familiengeschichte. Alles dazu liest du hier.

 
 

EURE FAVORITEN