Johnny Logan liebt deutsche Weihnachtsmärkte

Der irische Sänger Johnny Logan ist begeistert von deutschen Weihnachtsmärkten. Er liebe in München auch das Oktoberfest, besonders aber die Vorweihnachtszeit mit den Weihnachtsmärkten, sagte der 58-Jährige der Nachrichtenagentur dapd. Früher habe er dort sehr gern Glühwein getrunken, mittlerweile sei er auf Kinderpunsch umgestiegen, da er seit mehreren Jahren keinen Alkohol mehr trinke.

München (dapd). Der irische Sänger Johnny Logan ist begeistert von deutschen Weihnachtsmärkten. Er liebe in München auch das Oktoberfest, besonders aber die Vorweihnachtszeit mit den Weihnachtsmärkten, sagte der 58-Jährige der Nachrichtenagentur dapd. Früher habe er dort sehr gern Glühwein getrunken, mittlerweile sei er auf Kinderpunsch umgestiegen, da er seit mehreren Jahren keinen Alkohol mehr trinke. Aber er möge noch immer die Atmosphäre auf den Weihnachtsmärkten, die es in dieser Form in Irland nicht gebe.

Wegen zahlreicher Termine in mehreren europäischen Ländern kamen Logans Weihnachtsmarktbesuche in seiner zweiten Heimat München in diesem Jahr allerdings zu kurz. Immerhin entdeckte der Sänger vor wenigen Tagen aber den einzigen schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt der bayerischen Landeshauptstadt ("PinkChristmas") - und war begeistert: "Es war großartig. Ich habe viele Sachen gekauft: Schnickschnack, Kitsch für meinen Weihnachtsbaum. Ich muss versuchen, dass irgendwie heil nach Hause zu bringen." Auch einen Besuch des alternativen Weihnachtsmarkts Tollwood hatte Logan eingeplant. Die Feiertage verbringt der Sänger in Irland mit seinen drei erwachsenen Söhnen.

Der dreifache Grand-Prix-Gewinner lebt in der Nähe von Dublin sowie in München, wo seine Freundin und Managerin wohnt. Anfang Januar erscheint in Deutschland, Österreich und der Schweiz sein Album "The Irish Connection", eine Hommage an die traditionelle irische Musik, die Logan seit frühester Kindheit begleitet.

dapd

EURE FAVORITEN