RTL-Serie: Schock für Fans – Schauspielerin Jessica Ginkel verlässt „Der Lehrer“

Sechs Staffeln lang gehörte Schauspielerin Jessica Ginkel als Lehrerin Karin Noske fest zur RTL- Serie „Der Lehrer“ dazu.
Sechs Staffeln lang gehörte Schauspielerin Jessica Ginkel als Lehrerin Karin Noske fest zur RTL- Serie „Der Lehrer“ dazu.
Foto: imago/Future Image
  • Schauspielerin Jessica Ginkel kündigt an, in der neuen Staffel von  „Der Lehrer“ nicht mehr mitzuspielen
  • Sie äußerte sich gegenüber RTL und über ihren Instagram-Account zu den Gründen

Die RTL- Serie „Der Lehrer“: Ganze sechs Staffeln lang gehörte die frühere GZSZ-Schauspielerin Jessica Ginkel fest zur beliebten Serie. Erst am dritten Januar hat die siebte Staffel von „Der Lehrer“ begonnen.

Nun teilt RTL mit, dass die Serie auch eine achte Staffel bekommen wird. Doch die wird nun ohne Jessica Ginkel alias Lehrerin Karin Noske gedreht.

„Der Lehrer“ auf RTL: Schauspielerin verlässt Serie „mit einem weinenden und einem lachenden Auge“

An der Seite von Stefan Vollmer (Hendryk Duryn) war die Schauspielerin Protagonisten in der Donnerstagabendserie. Sie verlässt das Team von „Der Lehrer“ daher trotz ihrer freiwilligen Entscheidung ungern, wie sie schreibt.

„Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist“, schreibt sie dazu in ihrem aktuellen Instagram-Post über ihren Ausstieg aus der Serie.

----------------------------------------

Mehr Themen:

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet trauriges Baby-Geheimnis

„Undercover Boss“: Flixbus-Chef (34) verursacht massive Busverspätung

Liam Neeson irritiert: „Ich wollte einen Schwarzen töten“

„Anne Will“: Diskussion um Schwangerschaftsabbruch – die Meinung des einzigen männlichen Gastes sorgt für Ärger

----------------------------------------

Letzte Folge mit Karin Noske am 7.März

2013 hatte Jessica Ginkel ihren ersten Auftritt in der Serie. Sie soll am 7. März zum letzten Mal als Lehrerin Karin Noske zu sehen sein. RTL gegenüber äußerte sich die Schauspielerin auch zu den Gründen ihres Ausstiegs.

+++GZSZ-Star Isabell Horn lüftet trauriges Baby-Geheimnis+++

Jessica Ginkel: „Für mich ist nun der rechte Zeitpunkt gekommen, meine Reise fortzusetzen“

„Mit der Figur der Karin Noske habe ich eine Rolle verkörpern können, die mir eine Spannbreite von Spielmöglichkeiten geboten hat. Aber für mich ist nun der rechte Zeitpunkt gekommen, meine Reise fortzusetzen und daher verlasse ich den 'Lehrer' mit einem lachenden und einem weinenden Auge.“

Bei Instagram geht die Schauspielerin auch auf ihre Rolle ein. „Ich liebe die Rolle der Karin Noske sehr und blicke dankbar zurück.“

Jessica Ginkel will mehr Zeit mit ihrer Familie in Berlin verbringen

Zu den weiteren Gründen des Ausstiegs schreibt Jessica Ginkel, dass das Ende ihrer Schauspielerei in der Serie keine Entscheidung gegen „Der Lehrer“, sondern vielmehr eine Entscheidung für ihre Familie gewesen sei.

Es gehöre zu ihrem Job, sich während der Dreharbeiten sechs Monate in Köln aufzuhalten, dabei sei ihr Lebensmittelpunkt eigentlich in Berlin. Nun wolle sie mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen. Die Schauspielerin lebt mit GZSZ-Schauspieler Daniel Fehlow in der Hauptstadt zusammen.

Schauspielkollege Hendrik Duryn traurig über Abschied

Auch ihr Kollege aus der Serie äußert sich zum Ende der Zusammenarbeit.

Der Abschied sei „tränenreich“ gewesen, „denn es war eine einzigartige gemeinsame Lebenszeit“, so Hendrik Duryn. Er freue sich trotzdem auf die neue Staffel der Serie, aber werde Jessica am Seit sehr vermissen.

 
 

EURE FAVORITEN