Mann sitzt jahrzehntelang unschuldig im Knast: Diese unfassbare Summe bekommt er als Entschädigung

In Kalifornien saß ein Mann 39 Jahre lang unschuldig im Gefängnis. (Symbolfoto)
In Kalifornien saß ein Mann 39 Jahre lang unschuldig im Gefängnis. (Symbolfoto)
Foto: imago/Manfred Segerer

39 Jahre lang saß Craig Coley unschuldig im Knast in Simi Valley, Kalifornien. 1978 wurde er zu lebenslanger Haft wegen Mordes an seiner damaligen Ex-Freundin und deren kleinem Sohn (4) verurteilt. Während seiner gesamten Zeit im Gefängnis beteuerte Coley immer wieder, dass er unschuldig sei.

Im November des vergangenen Jahres ist der Mann freigekommen. Ein DNA-Test hat am Ende bewiesen, dass Coley die ganze Zeit über die Wahrheit gesagt hatte. Er ist unschuldig und hat zu Unrecht jahrzehntelang im Knast gesessen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sänger R. Kelly stellt sich Polizei – und sitzt jetzt im Gefängnis

Kurioses Gesetz: Wer DAS auf Kreuzfahrten anzieht, dem droht Gefängnis

• Top-News des Tages:

Heidi Klum zeigt ihren neuen Look: So krass hat sie sich verändert

Tankstellen-Angestellte verblüfft: Ungewöhnlicher Besuch an der Tanke

-------------------------------------

Unschuldig im Knast: DNA-Test liefert Beweise

Direkt nach seiner Freilassung wurde der Mann begnadigt und erhielt von den Behörden des Bundesstaates Kaliforniens rund zwei Millionen US-Dollar.

Um einen Prozess zu verhindern, bot ihm die Stadt Simi Valley zusätzlich 21 Millionen US-Dollar als Entschädigung an, was umgerechnet 19 Millionen Euro sind. Dieses Angebot nahm Coley an. (lmd/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN