Ivanka Trump zeigt ihre Tochter und die Menge tobt – „Ekelhaft!“

Ivanka Trump
Ivanka Trump
Foto: dpa

Ivanka Trump: Unternehmerin, Tochter und Beraterin des US-Präsidenten, Ex-Model. Aber viele vergessen, dass Ivanka Trump auch Mutter ist – und ihre Kinder, so behauptet sie immer wieder in Sozialen Netzwerken, stehen für sie über allem. Wie stolz sie auf ihre Tochter Arabella Rose ist, zeigte sie erst diese Woche wieder auf Instagram.

Dort gratulierte Ivanka Trump ihrem Kind zum achten Geburtstag. „Solange ich lebe, wirst du mein Baby sein. Alles Gute zum 8. Geburtstag, mein süßes, süßes, kleines Mädchen“, schreibt die Tochter des US-Präsidenten. Zu dem Spruch teilt sie ein Bild ihrer Tochter Arabella, das sie als Neugeborene zeigt.

Wer die Aktivitäten der Familie Trump auf Facebook, Instagram und Co. verfolgt, weiß, was jetzt kommt: zahlreiche negative Kommentare, Kritik an dem Beitrag, Kritik an Ivanka Trump. Oder auch Kritik an ihrem Vater Donald.

Das ist auch unter dem Geburtstags-Beitrag nicht anders. Dieses Mal muss sich die First Daughter für die Asylpolitik ihres Vaters verantworten.

------------------------------

Mehr zu Ivanka Trump:

Ivanka Trump: Krass, womit die First Daughter in den Tag startet, um schlank zu bleiben

Donald Trump: Tochter Ivanka Trump teilt Bild aus London – Menschen in Angst und Schrecken

------------------------------

Die Zustände in Grenzlagern in den USA sollen erschreckend sein. Von Kindern, die wochenlang auf sich alleine gestellt seien, ist die Rede in Berichten. Es soll ihnen an Essen, Windeln, Kleidung mangeln.

Besonders schlimm seien die Zustände in einem Lager in Clint im US-Bundesstaat Texas gewesen. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP.

Viele Instagram-Nutzer sind sauer deswegen, wüten unter Ivankas Beitrag.

Ivanka Trump: Vernichtende Kommentare

  • „Hast du schon jemals was für die Kinder von Einwanderern gemacht, die in den Camps deines Vaters festgehalten werden? Und keinen Geburtstag feiern können?“
  • „Wo sind du und Melania, wenn Kinder an der Grenze eingesperrt werden? Ekelhaft. Komm, zeig deine tausend Dollar teuren Klamotten, während Menschen Wasser aus der Toilette trinken müssen.“
  • „Mich würde interessieren, wie du dich fühlst, wenn dir deine privilegierten Kinder aus den Armen gerissen und in Käfige gesperrt würden.“
  • „Genieß es ruhig, Zeit mit deinen Kindern zu verbringen, während dein Vater Kinder und Babys ihren Eltern entreißt.“

(bs)

 
 

EURE FAVORITEN