Instagram-Model wird mit Werbeflop zur Lachnummer – Verrückte schicken ihr sogar Morddrohungen

Scarlett London zeigt sich bei Instagram im Pool.
Scarlett London zeigt sich bei Instagram im Pool.
Foto: Instagram @scarlettlondon
  • Wie eine Bloggerin ihr Mundwasser aufbewahrt, amüsiert Nutzer
  • Ärger über Kommentare – und Morddrohungen!
  • Viele Pannen bei Blogger-Werbung

Berlin.  Das Lächeln von Instagram-Model Scarlett London? Perfekt! Mit einem Mundwasser hat die Engländerin aber nun einen Shitstorm ausgelöst – gegen sich selbst. Morddrohungen inklusive.

Denn auf einem ihrer perfekt inszenierten Postings steht neben dem Bett eine Flasche herum. Durchaus ein merkwürdiger Ort für Mundwasser, das eigentlich eher ins Bad gehört.

Nutzer genervt von Werbung auf Instagram

Vielen Nutzern reichte es damit wohl in Sachen vermeintlich dezenter Werbung: In den Kommentaren wurde heftig losgepöbelt – auch, weil es sich bei den Teigwaren auf ihrem Bett, die sie selbst als Pancakes (Pfannkuchen) bezeichnet, wohl eher um Tortillas oder wenigstens Crêpes handelt.

Das Model reagiert genervt: In den vergangenen zwei Tagen hätten erwachsene Männer und Frauen, Journalisten und viele andere ihren Instagram-Account öffentlich auseinandergenommen, „es gibt nun Hunderttausende Tweets im Netz, die sich über mich lustig machen.“ Sie erhielt nach eigenen Angaben auch Morddrohungen. Das Elend der Influencer.

Selbstdarstellung soll nicht verunsichern

London behauptet, sie mache zwar bezahlte Werbung für Produkte, aber nur jene, die sie wirklich nutzt und mag. Unfreiwillig komisch bleibt manch Darstellung trotzdem.

Instagram-Likes am Automaten: So läuft der Kauf

Likes und Follower für Instagram können jetzt am Automaten gekauft werden. Im Selbstversuch hat es funktioniert. Bleibt nur die Frage: Wer braucht gekauftes Publikum?
Instagram-Likes am Automaten: So läuft der Kauf

Außerdem beeinflusse ihre perfekt ausgeleuchtete Traumwelt junge Menschen nicht negativ – eine häufige Kritik. Sie wolle andere mit ihrem makellosen Auftreten nicht verunsichern, sondern eher motivieren. Sie sei selbst Mobbing-Opfer gewesen.

-------------------------------

• Mehr zum Thema:

„Insta-Boyfriends“: Wer hinter dem perfekten Bild steht

Cathy Hummels regt Fans mit Bikini-Foto auf

Influencer verrät: So wird getrickst bei Instagram

-------------------------------

Sonderbare Vermarktung sorgt für Lacher

Im Internet erheitern die sonderbaren Werbefotos mancher Instagram-Nutzer inzwischen Millionen Menschen. Bei Facebook postet die Gruppe „Perlen des Influencer-Marketings“ besonders absurde Produktplatzierungen – etwa eine Uhr an einem Pferdefuß.

Für viel Erheiterung sorgte auch eine Influencerin, die eine Flasche Shampoo zum Spaziergang mitnahm – aber wer weiß, was die noch vorhatte. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen