„Immer wieder sonntags“ (ARD): Stefan Mross beleidigt eigene Star-Gäste aufs Übelste

 „Immer wieder sonntags“: Stefan Mross disst seine eigenen Gäste.
„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross disst seine eigenen Gäste.
Foto: imago images / Hofer

Das war gar nicht nett von Stefan Mross!

Das Wochenende neigt sich dem Ende zu und es ist wieder Zeit für „Immer wieder sonntags“ (ARD) mit Stefan Mross. Auch diesen Sonntag erwartet die Zuschauer wieder eine bunte Mischung aus Musik und Unterhaltung.

Immer wieder sonntags“: Stegan Mross mit fiesem Spruch gegen Band

Wie jede Woche treten bei „Immer wieder sonntags“ Bands gegeneinander an. Sie wollen Sommerhit-König werden. Als erstes sind „Die Joglländer“ dran.

Als Stefan Mross die Band fragt, woher denn der Name kommt, ist die Antwort zugegebenermaßen etwas schwer zu verstehen. Immerhin kommt die Gruppe aus der Steiermark. Dort wird Steirisch gesprochen. Trotzdem versteht man, dass die Jungs aus dem Joglland kommen und sich deshalb so genannt haben.

Stefan Mross scheint allerdings Verständnisprobleme zu haben. Er sagt nur sarkastisch: „Ich hab alles verstanden."

Stefan Mross mit weiteren Beleidigungen

Autsch! Da könnte man glatt meinen, dass Stefan Mross selber perfektes Hochdeutsch spricht. Doch es geht noch weiter. Nach dem Auftritt spricht er die Band-Mitglieder noch auf ihre Gesichtsfarbe an. „Also ich denke, die vier Burschen sind nervös, aber die Gesichtsfarbe ist eigentlich noch ziemlich locker."

Nach den zwei Auftritten meint er doch glatt, dass die Farben sich schon geändert haben: „Jetzt sind sie schon ein bisschen grün im Gesicht!“

Wer den Titel des Sommerhits gewinnt, entscheidet sich in der letzten Ausgabe von „Immer wieder sonntags“.

Fernsehgarten-Eklat ist auch bei „Immer wieder sonntags“ ein Thema

Bei einem Quiz sollen die Schlagerstars Lieder zu Ende singen. „Ich will keine Schokolade“ singt Frau Weber ohne die Hilfe von Stefan Mross zu Ende. Am Ende scherzt sie: „Ich hab den Telefonjoker genommen“ und holt ein Telefon aus ihrer pinken Handtasche.

Quizmaster Giovanni Zarella antwortet darauf ganz spontan: „Solange ihr nicht mit der Banane telefonieren wollt, ist alles gut!“ und hat damit die Lacher des Publikums auf seiner Seite. So ganz scheint der Fernsehgarten-Eklat der letzten Woche noch nicht vergessen zu sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Stefan Mross spricht über „Fernsehgarten“-Eklat – mit DIESER Aussage hat keiner gerechnet

„Immer wieder sonntags“ (ARD): Gast stellt kurz vor Sendung Weltrekord auf – „Wahnsinn!“ „Unfassbar!“ „Krass“

• Top-News des Tages:

Hund am Straßenrand gefunden: Fußgänger sind schockiert, als sie das kleine Tier sehen

Markus Lanz im ZDF: Tränen-Drama mitten im TV – „Jeder Moslem ist mir lieber als du!“

------------------------------------

Emotionale Worte bei „Immer wieder sonntags“

Doch in der Show im Europapark in Rust geht es nicht nur fröhlich zu. Im Publikum ist auch eine 18-Jährige mit ihrer Mutter. Und die hat einen emotionalen Brief dabei. Mit sechs wurde bei dem Mädchen Leukämie festgestellt. Inzwischen ist sie allerdings seit zehn Jahren gesund.

Weil ihre Mama immer für sie da war, möchte sie ihr mit einem emotionalen Brief danken. „Danke, dass du immer an meiner Seite bist. Mit dir kann ich über alles reden. Danke, dass du so stark bist. Und auch wenn wir uns mal streiten, haben wir uns doch lieb. Mama, du bist mein größtes Idol!", sagt sie zu ihrer Mutter, die inzwischen Tränen in den Augen hat. Mit so emotionalen Worten hat sie wohl nicht gerechnet.

Zahlreiche Gäste in der Show

Eröffnet wurde die Show von Hansi Hinterseer. Außerdem waren auch noch diese Gäste dabei:

  • Giovanni Zarrella
  • Florian, Fesl
  • Angela Wiedl
  • Die Fetzig’n aus dem Zillertal
  • Tom Astor
  • Saskia Leppin
  • Julian David
  • Mela Rose
  • Daniel Gerard
  • Heinrich del Core
  • Nils Vandeven
  • Frau Wäber

Am 8. September läuft die letzte Ausgabe von „Immer wieder sonntags" in diesem Jahr. In der Woche danach gibt es allerdings nochmal eine „Best of"-Show. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN