Opel-Fahrer (50) scheitert beim Einparken – an einer 25 Meter großen Parklücke!

Einparken (Symbolfoto)
Einparken (Symbolfoto)
Foto: imago/Jochen Tack

Immendingen. Eine Parklücke der Größe einer Boeing 737 war für einen Autofahrer (50) aus Immendingen in Baden-Württemberg eine nicht meisterbare Herausforderung.

Der 50-Jährige brauchte sechs (!) Versuche, um seinen Opel in eine 25 Meter große Lücke auf der Stettiner Straße einzuparken. Und dann nicht einmal unfallfrei: Er rammte dabei einen geparkten Mazda und schob ihn einen Meter nach vorne.

Opel-Fahrer braucht sechs Versuche für 25 Meter-Parklücke

Dabei verursachte er einen Schaden von rund 2000 Euro. Der war ihm aber offensichtlich egal, denn der Mann stieg aus, ließ die beschädigten Autos links liegen und ging schlafen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Ohne Fahrschein: Neues Ticketsystem könnte den Nahverkehr in NRW revolutionieren

Einbrecher-Trick: Wenn du diesen Gegenstand vor deiner Haustür entdeckst, solltest du die Polizei rufen

• Top-News des Tages:

Stefanie Tücking verstorben: Lungenembolie – wurde ihr diese Angewohnheit zum Verhängnis?

Hooligans von Schalke und Moskau liefern sich wilde Schlägereien

-------------------------------------

Der Schlaf fiel allerdings recht kurz aus. Denn ein Zeuge, der die erbärmlichen Einparkversuche beobachtet hatte, alarmierte die Polizei. Die holte den ungeschickten Fahrer direkt wieder aus dem Bett und nahm dessen Personalien auf.

+++ Babyleichen in Duisburg: Säugling hat gelebt – Staatsanwaltschaft hat neue, schockierende Details +++

Mieser Einparker hatte 3,3 Promille

Noch in seiner Wohnung führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Der erklärte, warum der Opel-Fahrer so große Schwierigkeiten beim Einparken hatte. Der Atemtest ergab einen unglaublichen Pegel von 3,3 Promille.

Jetzt darf sich der Mann wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und Fahrerflucht verantworten. Und gegenüber allen Frauen, die schon einmal mit chauvinistischen Einpark-Witzen belästigt wurden.

 
 

EURE FAVORITEN