Hund war jahrelang verschollen – dann kommt es zu einer herzerreißenden Wende

Hund vermisst: Zwei Jahre hat eine Frau nach ihrem Vierbeiner gesucht. (Symbolbild)
Hund vermisst: Zwei Jahre hat eine Frau nach ihrem Vierbeiner gesucht. (Symbolbild)
Foto: imago images/blickwinkel

Freudentränen in einem Tierheim in der Ukraine!

Freiwillige Helfer eines Tierheims fanden einen Hund in den Straßen um Mariupol (Ukraine) in der Nähe von Donetsk. Dem Hund ging es zu diesem Zeitpunkt nicht gut, er war abgemagert und brauchte dringend liebevolle Pflege.

Also machten sich die Mitarbeiter des Tierheims auf die Suche nach einem neuen Zuhause für den Vierbeiner und posteten Fotos von ihm bei Facebook.

Vermisster Hund wird entdeckt: Entscheidender Hinweis kommt aus Australien

Viele Tierfreunde hatten Mitleid mit dem kränklichen Hund, hunderte teilten die Bilder. Nur wenige Stunden später ging der Post um die ganze Welt – bis nach Australien.

Von da aus bekam eine Frau aus der Ukraine den entscheidenden Hinweis. Freunde aus Australien schickten ihr das Bild des Hundes aus dem Tierheim. Ist das möglicherweise der Hund, den die Frau seit zwei Jahren vermisst?

Frau vermisst Hund seit zwei Jahren

Die Ähnlichkeit war tatsächlich sehr groß. Groß genug, um der Sache auf den Grund zu gehen. Die Frau rief beim Tierheim an und machte ein Treffen aus. Am nächsten Tag fuhr sie hin, um sich den Hund anzuschauen.

Schnell gab es keine Zweifel mehr. Das war tatsächlich ihr Hund „Lord“. Sie trat auf den Hund zu und streichelte ihn sanft am Kopf. Sie blickten sich einige Sekunden lang an, bis der Hund die Dame beschnüffelte. Und dann war auch ihm ganz schnell klar: Das ist mein Frauchen!

Hund und Frauchen liegen sich in den Armen

Die Reaktion des Hundes ist rührend: Er stellt sich auf die Hinterbeine, sein Frauchen rückt näher und sie liegen sich in den Armen.

Das Tierheim in der Ukraine veröffentlichte ein Video von der ersten Begegnung von Frauchen und Hund seit zwei Jahren. „Heute morgen gab es hier Freudentränen“, schreibt das Tierheim dazu. „Jetzt wird alles gut“, hoffen die Helfer.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Hund löst Polizeieinsatz aus – wie der Halter reagiert, ist einfach unverschämt

Frau geht mit Hund am Meer entlang und vernimmt ein Wimmern – was sie dann findet, ist tragisch

• Top-News des Tages:

Notre Dame: Milliardäre versprachen Millionen zum Wiederaufbau – doch SO sieht die Realität aus

Rebecca Reusch: Verdacht gegen Schwager? Wichtiges Beweismittel war wohl falsch

-------------------------------------

Tierrettung dank der sozialen Medien

Ohne die sozialen Medien hätten die beiden nicht vereint werden können, ist sich das Tierheim sicher. „Ein Dank geht an alle, die dieses Bild geteilt haben. Ihr habt diesen Hund gerettet“, heißt es in dem Posting.

+++ Hund wird mitten in der Innenstadt gegrillt – das steckt hinter der krassen Aktion +++

Nicht nur die Mitarbeiter des Tierheims, sondern auch die Hundefans bei Facebook sind gerührt von dem glücklichen Ausgang für Hund und Frauchen. „Das macht mich so glücklich, dass mir die Tränen kommen. Glückwunsch dazu, dass ihr endlich wieder vereint seid“, schreibt ein Nutzer unter das Video.

Hund und Frauchen sind überglücklich

Lord durfte den angestammten Platz im Garten seines Frauchens wieder einnehmen. Beide sind überglücklich, von nun an wieder ein Team zu sein. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN