Paar will heiraten: Was eine Cousine dann fordert, schockt das Brautpaar

Ein Brautpaar möchte einen Gedenktisch für Verstorbene auf seiner Hochzeit. Doch das sorgt für Wirbel. (Symbolbild)
Ein Brautpaar möchte einen Gedenktisch für Verstorbene auf seiner Hochzeit. Doch das sorgt für Wirbel. (Symbolbild)
Foto: imago images / photothek

An einer Hochzeit sollen möglichst alle engen Freunde und Verwandte teilnehmen, damit gemeinsam der schönste Tag im Leben gefeiert werden kann. Umso trauriger ist es, wenn liebe Familienmitglieder schon verstorben sind und dem nicht beiwohnen können. Ein Paar hat sich dafür eine ganz besondere Idee einfallen lassen. Doch die sorgt für Wirbel.

Bei Reddit erzählt das Paar von der Idee und will sich Meinungen von anderen Nutzer einholen. Geplant sei ein weiterer Tisch auf der Hochzeit für verstorbene Freunde, sozusagen als Andenken. Der Bräutigam in spe gesteht dann aber, dass er findet, dass die Cousine seiner Verlobten etwas zu weit gegangen wäre. Diese hatte leider vor Kurzem eine Fehlgeburt. Möchte aber auch, dass dem toten Fötus gedacht wird. Das möchte das Brautpaar aber natürlich auch.

Paar will Hochzeit feiern - doch was eine Cousine dann fordert, schockiert das Brautpaar

Noch trauriger: Das Baby hätte am Hochzeitstag geboren werden sollen. Nun hat die Cousine aber ein Foto von dem Fötus nach der Fehlgeburt gemacht und möchte dieses gerne aufstellen. Verzweifelt fragt der Bräutigam in seiner Nachricht: „Bin ich das Arschloch, wenn ich das Foto eines toten Babys nicht auf meiner Hochzeit haben möchte?“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frau bestellt Torte – als sie die Verpackung öffnet, ist sie sprachlos

Meghan Markle: Privates Bild mit Archie aufgetaucht – „Was für eine Mutter macht das?!“

• Top-News des Tages:

Braut sieht zum ersten Mal die Hochzeitsfotos: Sie kann nicht ertragen, was die Fotografin aus ihr gemacht hat

Bräutigam dreht sich zu seiner Braut um – doch was er dann sieht, schockiert ihn vollkommen

-------------------------------------

Weiter erklärt der Mann: „Wir finden nicht nur, dass es ein ziemlich schockierendes und beunruhigendes Bild ist, das bei einer Hochzeit gezeigt wird, sondern wir haben auch zwei schwangere Frauen bei unserer Hochzeit, von denen eine auch kürzlich eine Fehlgeburt hatte.“

Cousine der Braut will Foto ihres toten Fötus' aufstellen

Das Paar würde natürlich gerne andere Optionen in Betracht ziehen, heißt es weiter. Es befürchtet aber, dass sich die Cousine damit nicht zufriedengibt.

Viele Nutzer machen alternative Vorschläge

Viele Nutzer geben dem verlobten Paar bei Reddit recht. Statt des toten Körpers schlagen sie vor, ein Bild des Ultraschalls aufzustellen. Oder ein Bild von den Händen der Eltern, die die Füßchen des toten Babys halten. Auch sei eine Bleistiftskizze eines Künstlers denkbar.

Andere wiederum kritisieren diesen Tribut-Tisch generell. „Bin ich hier der Einzige, der denkt, dass es superkomisch ist, einen Tisch für Verstorbene bei der Hochzeit zu haben. Ist das eine Sache, die viele Menschen tun?“

+++ Whatsapp: Tochter schickt Eltern Urlaubsbild – sie hätte besser genauer hingesehen... +++

Hier erklärt der Bräutigam aber später selbst, dass es nicht ein gedeckter Tisch mit leeren Stühlen werden soll wie alle anderen Tische, sondern, dass es ein kleiner zusätzlicher Tisch ist, den man besuchen kann, wenn man es denn möchte. (js)

 
 

EURE FAVORITEN