Gefahr wegen sommerlicher Hitze auf Mallorca - Schwimmer ertrinkt

Auf Mallorca kletterten die Temperaturen in den letzten Tagen über die 30-Grad-Marke. Gerade für ältere Menschen ist die Hitze gefährlich.
Auf Mallorca kletterten die Temperaturen in den letzten Tagen über die 30-Grad-Marke. Gerade für ältere Menschen ist die Hitze gefährlich.
Foto: imago stock&people / imago/localpic
  • Eine deutsche Seniorin musste am Sonntag am Strand wiederbelebt werden
  • Ein deutscher Rentner ertrank
  • Die Hitze ist gerade für viele ältere Menschen sehr gefährlich

Mallorca.  Die Hitze macht nicht nur gerade uns in Deutschland zu schaffen – auch auf Mallorca kletterten die Temperaturen in den vergangenen Tagen über die 30-Grad-Marke. Für ältere Menschen kann die Wärme zu einem Gesundheitsrisiko werden.

Wie das „Mallorca Magazin“ berichtete, sei eine Rentnerin aus Deutschland am Sonntag beinahe ums Leben gekommen. Die 74-Jährige habe sich am Strand von Torà de Peguera gesonnt, die extreme Hitze aber anscheinend nicht vertragen.

Ein deutscher Rentner ertrank am Wochenende

Gegen 16.30 Uhr hätten Rettungsschwimmer und Polizisten die Seniorin in einem kritischen Zustand entdeckt und sie noch am Strand wiederbelebt. Anschließend sei sie ins Krankenhaus Son Espases in Palma eingeliefert worden.

Ein 75-jähriger Mann aus Deutschland hatte leider nicht so viel Glück – er sei am Sonntag im Meer ertrunken. Viele der Unfälle sind der sommerlichen Hitze geschuldet. Dehydration und Hitzschläge können lebensbedrohlich werden – besonders bei älteren Menschen. (lhel)

EURE FAVORITEN