Helene Fischer: Kollege packt aus – so lief das damals mit Helene

Helene Fischer: Nico Santos schrieb ihren Mega-Hit „Achterbahn“.
Helene Fischer: Nico Santos schrieb ihren Mega-Hit „Achterbahn“.
Foto: imago

Er ist einer der Senkrechtstarter des letzten Jahres: Nico Santos. Sein Song „Rooftop“ ist ein absoluter Radio-Hit.

Was jedoch die wenigsten Fans wissen: Nico Santos ist noch an einem ganz anderen Mega-Song beteiligt. Er schrieb nämlich den Hit „Achterbahn“ für Helene Fischer.

Wir haben mit Nico Santos über seine Tour, Songwriting und seine Arbeit mit Helene Fischer gesprochen.

Nico, du gehst im April auf Tour. Was können wir erwarten?

Es wird definitiv energetisch. Wir haben die Songs für die ganze Tour neu arrangiert. Daher kann man auf jeden Fall sehr gespannt sein. Es wird dreisprachig. Das hört man ja auch nicht so oft (Anm. d. Red.: Nico Santos wird auf Deutsch, Spanisch und Englisch singen.)

Dein Nachname ist ja eigentlich Wellenbrink. Wie kam es zur Namensänderung auf Santos?

Es gab mal die Band namens Aventura. Du kennst sicher den Song „Obsesion“. Als ich damals in Spanien auf die Schule ging, konnte keiner meinen Namen aussprechen. Dazu kommt, dass ich damals immer den Sänger von Aventura nachgemacht habe. Er heißt Romeo Santos. Meine Mitschüler haben mich ab dann immer Santos oder Santi genannt. So habe ich den Namen einfach übernommen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Helene Fischer: Furchtbares Gerücht um ihren Tod – das steckt wirklich hinter der Nachricht +++

+++ Helene Fischer offen wie nie: „Ich habe mich ganz auf ihn eingelassen!“ +++

• Top-News des Tages:

+++ Michael Wendler teilt zweideutiges Bild mit Laura: Fans sind angewidert +++

+++ Florian Silbereisen bekommt Konkurrenz auf „Traumschiff“ – ZDF überrascht mit DIESER Entscheidung! +++

-------------------------------------

Du wohnst seit fünf Jahren in Berlin. Was hat dich aus der Sonne ins verregnete Deutschland gezogen?

Die Musik. Berlin ist ja quasi neben Stockholm und London die Musikhauptstadt Europas. Ich wollte schon immer nach Berlin. Für mich stellte sich dann nur noch die Frage ‚wann‘. Bislang habe ich es nicht bereut (lacht).

Du bist nicht ‚nur‘ als Sänger erfolgreich. Du bist auch ein gefragter Songwriter. Freust du dich mehr, wenn der selbstgesungene Song Erfolg hat, oder macht das keinen Unterschied?

Achterbahn

Ich glaube schon, dass die Freude überwiegt, wenn der eigene Song Erfolg hat. Aber es macht mich fast genauso froh, wenn ein von mir geschriebenes Stück für einen anderen Künstler gut läuft.

--------------------------------------

Das ist Helene Fischer

  • Helene Fischer ist 34 Jahre alt
  • Sie wurde am 5. August 1984 in Krasnojarsk in der Sowjetunion geboren.
  • Im Herbst 2007 ging sie das erste Mal auf Tour
  • Auch im TV war Fischer schon zu sehen: im Traumschiff und dem Tatort

--------------------------------------

Aber klar, beides ist definitiv ein sehr schönes Gefühl. Am Anfang hatte ich das ja nur als Songwriter. Aber jetzt als Sänger kann ich mich echt glücklich schätzen.

Was viele nicht wissen: Du hast „Achterbahn“ für Helene Fischer geschrieben. Wie läuft das ab? Hattest du plötzlich Helene am Telefon?

Nein. Es gab eine Mail ihres Labels. Diese ging an zwanzig, dreißig Songwriter in Deutschland, die für so etwas funktionieren könnten. Darin stand das Songs für das neue Helene Fischer Album gesucht werden.

Wie kann man sich den Entstehungsprozess vorstellen?

Wir haben erst mal einen Titel gesucht, der vielleicht passen könnte. Dann haben wir den Song gleich mal skizziert. Dann haben wir ihn an das Label geschickt. Sie hat Teile gut gefunden. Manche nicht so. Bis schlussendlich der Song stand.

+++ Helene Fischer: Das muss Thomas Seitel derzeit ertragen +++

Wird man von den Kollegen eigentlich für so einen Schlagersong aufs Korn genommen?

Nein, nein. Das feiern die Kollegen schon. Aber die Reaktion ist natürlich immer so: ‚Ach, ach so. Ach krass.‘ Also von Musikkollegen wurde ich nicht aufs Korn genommen. In Musikerkreisen gibt es ja kaum etwas, was größer ist als Helene.

Wenn du Nico Santos live sehen willst: Er spielt auf seiner „Streets of Gold“-Tour 2019 unter anderem am 25. April in Hannover und am 27. April in Köln. Im kommenden Jahr kannst du Nico am 17. März in Köln und am 18. März in Dortmund erleben. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen.

 
 

EURE FAVORITEN