Helene Fischer: Sensation! Erstes Interview seit langem – jetzt plaudert sie über ihren Thomas „Er ist..."

Das ist Helene Fischer

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen: Helene Fischer. Wir blicken zurück auf die Anfänge der Karriere des Schlager-Stars.

Beschreibung anzeigen

Darauf haben Fans lange gewartet: Helene Fischer gibt endlich wieder ein Interview!

„Ich möchte so gerne etwas genießen“, begrüßt Frank Elstner Helene Fischer zum Interview. „Ich stehe mit Helene Fischer gemeinsam auf der Bühne“, so der Entertainer.

Lange war es ruhig gewesen um Helene Fischer, jetzt hat die 35-Jährige im Rahmen des neuen Formats „Wetten, das war's“ ein Interview gegeben. In dem 45 Minuten langen Gespräch, das wohl schon im Mai aufgenommen wurde, zeigt sich die Ausnahmesängerin von einer ganz privaten Seite - und spricht offen über ihre Gesundheit.

Helene Fischer offenbart gesundheitliche Probleme in der Vergangenheit

Gegenüber Frank Elstner offenbarte die Schlagersängerin auch, dass sie in der Vergangenheit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Konkret geht es um das Jahr 2012, berichtet sie.

„Wetten, das war's ..?“ Helene Fischer im Interview mit Frank Elstner

„Das war der Wechsel, als die Hallen größer wurden. Und ich das erste Mal gesundheitliche Probleme mit der Stimme hatte und zum ersten Mal Konzerte absagen musste. Das hat mich damals ein bisschen aus der Bahn geworfen, weil ich so etwas noch nie erlebt hatte“, erklärt Helene Fischer. „Aber wenn der Körper sagt, dass ihn das zu viel ist, dann ist man da machtlos“.

Helene Fischer: Schlagersängerin spricht über Ängste

In der Konzertpause liebe sie es in Tierparks zu fahren oder in der Natur joggen zu gehen. Sport ist für die Blondine sehr wichtig, um für ihre akrobatischen Auftritte gewappnet zu sein. Doch zugleich gilt es aufzupassen. „Man hat als Frau immer total Angst zu viele Gewichte zu nehmen, weil man als Frau dann sofort bullig aussieht und zu viel Muskel sich antrainiert.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Helene Fischer: ZDF-Moderatorin greift Schlagerikone an – dieser Vergleich sorgt für Ärger

Helene Fischer: Maite Kelly denkt an den Schlagerstar und rastet aus

• Top-News des Tages:

Tagesschau-Panne: Jan Hofer sorgt für Verschwörungstheorien

Huawei-Schock: Google stoppt Apps für neue Handys

-------------------------------------

Auch die Gefahren, die bei den waghalsigen Shows bestehen, sprach Frank Elstner an: „Um Sie und die Zuschauer zu beruhigen: ich war schon viel gesichert. Und alles was nicht gesichert war, war dann auch auf meine eigene Verantwortung und so dass ich es auch verantworten konnte, weil ich wusste, es kann eigentlich nichts passieren.“

+++Daniela Katzenberger gibt sich ganz offen: „Es ist nun traurige Gewissheit“+++

Teilweise, berichtet die Schlagersängerin, seien Gurte und Sicherungen auch hinderlich gewesen.

Fischer berichtet über Anfänge

Auch über die Anfänge von Helene Fischer wollte Frank Elstner mehr wissen. Wie war das Leben von Deutschlands Schlagerkönigin, bevor sie berühmt wurde? „In der Tat war das ganz zu Beginn meiner Karriere sehr, sehr bescheiden. Im Nachhinein war das auch gut so.“ Sie sei ganz alleine mit ihren CDs zu Veranstaltungen gefahren, habe dort ihre CDs abgegeben und ihre Show gespielt, ein paar Autogramme geschrieben und weiter gezogen.

+++Helene Fischer im ZDF: Fans rasten aus – „Bullenreiten mal anders“+++

Aktuell lässt Social Media links liegen. „Ich hab nicht das Bedürfnis, mich mitzuteilen, weil ich mich etwas zurückziehe. Und das ist eine Konsequenz, die ich so durchziehe“, erklärt sie ihren Schritt. Seit Januar hat sie auf Instagram nichts mehr gepostet.

Schlagerstar verliebt: „Ich bin sehr glücklich“

Umso spannender dürfte es werden, wenn sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Thomas Seitel wieder auf die Bühne zurückkehrt.

„Auch das kann passieren. Ich würde mir sogar wünschen, dass sich daran nichts ändert“, so Fischer. „Wie toll ist das denn, dass man gemeinsam die Bühne betreten kann. Er natürlich in einem ganz anderen Segment, aber das kann ich mir wunderbar vorstellen.“

Eifersüchteleien auf oder neben der Bühne fürchtet Helene Fischer nicht: „Das ist er gar nicht. Das kann ich mir gar nicht vorstellen.“

Und dann brachte es Helene noch einmal auf den Punkt, warum ihr Thomas so besonders für sie ist:

„Im Moment wird in den Medien so viel geschrieben. Dabei kennt man ihn überhaupt nicht. Wer ist denn Thomas Seitel? Da wird so viel spekuliert. Er ist fürsorglich, liebevoll und er ist einfach der neue Mann an meiner Seite, der mir das Leben sehr leicht machen wird. Der wundervoll ist zu mir und der genau passt. Mit dem ich mir alles vorstellen kann. Ich bin sehr glücklich“, strahlt die Blondine und gesteht, dass sie wirklich sehr verliebt sei.

Das dürfte sicher auch ihre Fans happy stimmen.

 
 

EURE FAVORITEN