„Hartz und herzlich" bei RTL2: Ex-Knasti bekommt endlich „Hartz 4“ – unsäglich, was er sich davon „gönnt“

Der gebürtige Mainzer Jo (20) lebt seit vier Jahren auf der Straße und bekommt nun Unterstützung von seiner Bewährungshelferin.
Der gebürtige Mainzer Jo (20) lebt seit vier Jahren auf der Straße und bekommt nun Unterstützung von seiner Bewährungshelferin.
Foto: RTL2

In der aktuellen Folge von „Hartz und herzlich" auf RTL2 zeigt der Sender den 20-jährigen Jo, der sein Leben schon lange nicht mehr im Griff hat. Der gebürtige Mainzer starrt ins Leere und wirkt ungepflegt. Das Gestell seiner schwarzen, eckigen Brille ist auf einer Seite komplett abgebrochen.

Nicht nur die Brille von Joe hängt in der Luft, auch der 20-Jährige weiß absolut nicht, wie es für ihn weitergehen soll.

Hartz und herzlich" bei RTL2: Jo's Schicksal wiederholt sich

Gerade ist das Obdachlosenheim Finkengarten in Pirmasens noch das Zuhause von Jo. Zuvor lebte der gebürtige Mainzer vier Jahre lang auf der Straße. Kontakt zu seinen Eltern hat er schon lange nicht mehr.

Auch seinen eigenen Sohn, hat Jo schon über ein Jahr nicht mehr gesehen. „Mein Sohn, der ist jetzt zwei Jahre alt“, so der 20-Jährige und schaut auf den Boden.

„Das kam auch durch meine Zeit in Haft“, sagt Joe über den ausbleibenden Kontakt. Jo hat gerade mit der Unterstützung seiner Bewährungshelferin „Hartz 4“ beantragt, sollte dies bewilligt werden, könnte er die Obdachlosenunterkunft verlassen, sich eine Wohnung suchen und auch wieder mehr Kontakt zu seinem Kind pflegen - daran glaubt er fest.

„Es kommt drauf an, wie viele Schläge man einstecken kann“

„Es kommt im Leben nicht drauf an, wie hart man austeilen kann, sondern wie viele Schläge man einstecken kann und trotzdem weitermacht“, sagt Jo unsicher in die Kamera.

Doch dies alles sind nicht seine einzigen Probleme. Im Obdachlosenheim droht dem 20-Jährigen wegen seiner Unordnung der Rausschmiss. Doch kurz bevor es zum Äußersten kommt, kann er die Räumung noch abwenden. „Ich kümmere mich darum, um meine Fehler, die ich gemacht habe“, so Jo.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Hartz und Herzlich“ bei RTL2: 23-Jähriger platzt die Fruchtblase – Reaktion ihrer Mutter ist verheerend

WWM 2019: Kandidat macht Günther Jauch sprachlos – weil er DAS mit in die Sendung bringt

• Top-News des Tages:

ESC 2019: Sieger steht fest! Schock-Moment für Sisters!

Maite Kelly packt in Talkshow über Vergangenheit aus: „Papa, warum hast du das gemacht?“

-------------------------------------

„Also ich habe locker 20 Knäste von innen gesehen - 20 verschiedene“

„Also ich habe locker 20 Knäste von innen gesehen - 20 verschiedene. Wie hat mein Anwalt gesagt? Er hat noch nie einen wie mich gesehen, ein 18-Jähriger der bis auf Sexualstraftaten, Mord und Totschlag das gesamte Strafgesetzbuch durchhat“, sagt Jo als er seine Vergangenheit zusammenfasst.

Einbruch, Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Diebstahl, Diebstahl mit einer Waffe, bewaffneter Überfall, der erst 20-Jährige kann seine strafrechtlichen Vergehen fast gar nicht alle aufzählen. Als er es versucht, gibt er irgendwann auf.

Jo: „Dann würde ich wieder in den Knast gehen“

Und doch, der Antrag auf „Hartz 4“ geht durch. Jo bekommt eine Nachzahlung von 1.228 Euro. Viel Geld, das natürlich auch gut investiert werden muss. Sprich: Jo kauft sich erstmal ein neues Handy, eine Spielekonsole und drei Spiele. Doch das ist nicht genug. Jo will gerne Mercedes fahren.

Ein Luxus den man sich gerne mal gönnen könne, wie er findet. Ich ruf' jetzt ma beim Taxiunternehmen an und sage, ich will hier mit der E-Klasse abgeholt werden“, protzt Jo. „Der Obdachlose fährt mit dem Benz vor, das finde ich geil.“ Wenn er so weiter macht, hat er sicher noch lange was von seinem Geld. Nicht!

Die Geschichte von Jo und weitere „Hartz 4“-Schicksale begleitet RTL2 regelmäßig in der TV-Sozialreportage: „Hartz und herzlich" immer dienstags um 20.15 Uhr. (mj)

++„Hartz und herzlich“ bei RTL2: Ehekrise zwischen Patrick und Patricia – „Sexmuffel“ überrascht mit wilder Theorie++

 
 

EURE FAVORITEN