„Hartz 4“-Empfängerin provoziert mit heftiger Aussage: „Einfach zu Hause sitzen“ – nun bekommt sie die Quittung

„Hartz 4“-Empfängerin Petra sorgte mit einem Spruch für Entsetzen. Nun muss sie mit den Konsequenzen leben.
„Hartz 4“-Empfängerin Petra sorgte mit einem Spruch für Entsetzen. Nun muss sie mit den Konsequenzen leben.
Foto: Screenshot/RTL2

Die Bilder dieser Wohnung haben schockiert: Die „Hartz 4“-Empfängern Petra, Markus und ihre zwei Töchter zeigten in der ersten Staffel von „Hartz und Herzlich“ (RTL2) ihre Küche. Dort zu sehen: dreckiges Geschirr, Ungeziefer, Flecken auf dem Boden und jede Menge Essensreste.

Doch eine Aussage der „Hartz 4“-Empfängerin war es, die für weitaus mehr Aufregung gesorgt hatte.

In der aktuellen Staffel gelobt die „Hartz 4“-Empfängerin Besserung. Das Paar bekam ein kleines Kind. Gibt ihre jüngste Tochter Francesca (6 Monate) dem Paar nun neuen Schwung?

„Hartz 4“-Empfänger Petra und Markus denken um

In Sachen Haushalt sieht es fast danach aus. „Ich wollte den Leuten zeigen, dass ich auch anders kann. Dass meine Wohnung sauber ist. Dass ich auf aufräumen kann, wenn ich mal Lust dazu hab“, sagt die 29-Jährige in die Kamera. Sie ist sichtlich stolz.

Und tatsächlich: Die Küche ist sauber, nichts steht herum, der Kühlschrank ist voll. Alle Zimmer in der Wohnung sind aufgeräumt – außer dem Kinderzimmer.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Hartz 4“-Empfänger provoziert mit Einstellung: DIESE Aussagen sind wirklich krass

Armes Deutschland: Hartz 4 – Empfänger erhält Morddrohungen nach Auftritt bei RTL2

• Top-News des Tages:

Passagiere blicken aus Flugzeug-Fenster: Was sie sehen, sorgt für Panik

Helene Fischer: Neues Video aufgetaucht – Sängerin sagt „Lebewohl“

-------------------------------------

Chaos und bröckelnde Wände im Kinderzimmer

Ein Roller, Rucksäcke, Stofftiere, Puzzleteile liegen herum. Lucia will einfach nicht aufräumen.

Der Putz platzt auch im Kinderzimmer von den Wänden, Petra und Markus entdecken Löcher in der Wand. Ratlosigkeit macht sich breit.

----------------

Das ist „Hartz und Herzlich“ auf RTL2

  • „Hartz und Herzlich“ ist eine Sozialreportage
  • Die Serie wird auf RTL2 gespielt
  • In jeder Staffel drehen die Verantwortlichen in einer Siedlung im sozialen Brennpunkt
  • Mal in den Benz-Baracken von Mannheim, mal in den Plattenbauten von Bitterfeld-Wolfen
  • Auch die Eisenbahnsiedlung in Duisburg ist oft Schauplatz der Sendung
  • Bislang gibt es acht Staffeln der RTL2-Serie
  • Momentan läuft die aktuelle Sendung „Hartz und Herzlich" immer dienstags um 20.15 Uhr

-----------------

„Einfach zu Hause sitzen“ als Lebensstil

Die gab's auch schon vor einem Jahr. Damals konnte sich Petra kaum etwas schöneres vorstellen, als von Hartz 4 zu leben. Was ihr daran so gut gefiel?„Dass man einfach zu Hause sitzen kann und das Geld jeden Monat mir nichts, dir nichts auf dein Konto kommt. Und es gibt keine Abzüge…“, sagte sie damals im Interview.

Shitstorm für provokante Aussage

Das gab vor einem Jahr einen heftigen Shitstorm in den sozialen Medien. Mit den Hasskommentaren konnte die 29-Jährige nicht gut umgehen. Ihre Stimme bricht, als sie erzählt: „Da sind dermaßen viele Leute auf mich losgegangen. Ich hab gedacht, Leute, fragt vorher mal nach, warum das so war.“

+++ Hartz-4-Familie lebt in erbärmlichsten Verhältnissen – dann bricht ihre Welt komplett zusammen +++

Ihr Partner Markus nahm das Ganze locker. „Ich hab mir schon fast gedacht, dass diese Reaktion kommen würde. Es kamen positive und negative. Egal.“

+++ „Hartz 4“-Empfänger provoziert mit Einstellung: DIESE Aussagen sind wirklich krass +++

Vom dem Schock haben sich die beiden mehr oder weniger erholt – eine Arbeit haben sie noch nicht gefunden. Vielleicht kann Töchterchen Francesca in Zukunft auch da noch ein wenig Anschub geben. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN