Mega-Veränderung bei „Harry Potter“–Schauspieler: Du glaubst nicht, wer dieser Star ist

Erkennst du diesen Star wieder?
Erkennst du diesen Star wieder?
Foto: Imago/xRayxTangx

Es gibt viele Kinderstars, die wir später kaum wiedererkennen. Harry Melling gehört wohl dazus. Noch heute ist er als Schauspieler erfolgreich und in diversen Serien und Filmen zu sehen wie in „Merlin“, „Die versunkene Stadt Z“ und „die Musketiere“. Bekannt wurde er aber als dicker und verzogener Cousin von Harry Potter in der legendären Filmreihe.

Harry Melling: Das hat ihn verändert

Bereits mit 20 Jahren hatte Harry Melling so an Gewicht verloren, dass er für seine Fans kaum wiederzuerkennen war. 2009 erzählte er der britischen Zeitung „The Telegraph“, dass er abnehmen musste, um seine Schauspielkarriere nach seinen Vorstellungen verwirklichen zu können. Als Übergewichtiger hätte er häufig einen dicken Clown spielen müssen.

Ex-Harry-Potter-Star auf Netflix

Bis 2010 hatte er so viel Gewicht verloren, dass er für den Film „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1“ einen Fettanzug tragen musste. Nach seiner Rolle als Harrys Cousin Dudley Dursley setzte er seine Schauspielkarriere mit Nebenrollen fort.

------------------------------------------

Mehr Themen:

Jens Büchner: Witwe Daniela öffnet sich in Interview - und berührt mit ihren Worten

Mann zeugt 200 Kinder aus einem speziellen Grund – nun muss sein Nachwuchs Angst vor etwas haben

Mutter kommt mit schwerkrankem Kind (2) zum Auto und findet dort eine Nachricht, die ihr die Sprache verschlägt

------------------------------------------

Seinen jüngsten Auftritt feierte er 2018 in der Netflix-Serie „The Ballad of Buster Scruggs“, in der er einen reisenden Künstler ohne Arme und Beine spielt und Klassiker der Literatur wie William Shakespeare vorträgt.

In dem YouTube-Trailer zu der Netflix-Serie ist Harry Melling in einer Sequenz kurz zu sehen (0:35 Minuten)

Harry Melling in der Serie „The Ballad of Buster Scruggs“

Netflix-Serie The Ballad of Buster Scruggs

Die Serie „The Ballad of Buster Scruggs“ ist ein Werk der Coen-Brüder, das bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen hat. Internationale Bekanntheit erlangten Ethan und Joel Coen durch Filme wie „The Big Lebowski“, „No Country for Old Men“ und „True Grit“.

„The Ballad of Buster Scruggs“ ist Netflix-Film, der aus sechs Kapiteln besteht und jedes einen anderen Handlungsstrang hat. Insgesamt erzählen sie in ihrem Western von einem Wilden Westen, den Kritiker als morbide, melancholisch und düster bezeichnen.

 
 

EURE FAVORITEN