Neuer Rekord: Diese Mega-Kreuzfahrtschiffe stechen 2019 in See

Der Markt mit Kreuzfahrten boomt.
Der Markt mit Kreuzfahrten boomt.
Foto: imago/Jens Schicke

Es sind kleine schwimmende Städte, die Touristen jedes Jahr über die Meere dieser Welt fahren. Der Bau von neuen Kreuzfahrtschiffen boomt – und 2019 laufen 24 neue Kähne mit Platz für Tausende Touristen vom Stapel.

Schon 2018 stieg die Zahl der Betten auf See um 34.000 an. Mit den neuen Schiffen bricht die Branche einen neuen Rekord: 42.488 neue Betten werden in diesem Jahr erwartet. Das entspricht einem nie da gewesenen Zuwachs von 7,5 Prozent.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sänger verschwindet spurlose von Kreuzfahrtschiff – Schulfreund erzählt vom letzten Gespräch

An Bord eines Kreuzfahrtschiffes: Diesen Ort suchen Passagiere vergebens – der Grund ist beunruhigend

• Top-News des Tages:

Dschungelcamp 2019: Sonja Zietlow teilt erstes Bild aus Australien – und die Fans kriegen einen Anfall

Tragischer Unfall: Mann (40) auf der Intensivstation – vor seinem Verhalten warnt jetzt sogar die Polizei

-------------------------------------

Kein Vergleich zu größtem Kreuzfahrtschiff der Welt

Das Branchenmagazin „cruiseindustrynews.com“ zeigt jetzt die neuen Objekte: Der dickste Pott, der 2019 auf Jungfernfahrt geht, ist die „Smeralda“. Knapp 184.000 Tonnen wiegt der Ozeanriese. Platz ist hier für 5224 Gäste. Knapp dahinter liegt die „Grandiosa“ mit 177.000 Tonnen und 4888 Betten.

Verglichen mit der „Symphony of the Seas“, dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt, sind die neuen Schiffe aber eher Bötchen. Mit dem Schiff (Baujahr 2014) können über 6800 Passagiere reisen.

Neue Kreuzfahrtmarken lassen Markt wachsen

Im Kreuzfahrt-Tourismus wächst der Markt weiter: In den dichtbesiedelten Ländern Indien und China gehen demnächst auch neue Kreuzfahrtmarken an den Start. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN