Explosionen: Größtes Waffendepot der Ukraine steht in Flammen

Meterhohe Feuerwände nahe der Stadt Kalynivka in
Meterhohe Feuerwände nahe der Stadt Kalynivka in
Foto: STRINGER / REUTERS
Das größte Munitionslager der Ukraine ist in Brand geraten. Das Feuer sei jedoch unter Kontrolle, hieß es von Seiten der Regierung.

Vinnitsa.  In der Ukraine ist das größte Munitionslager des Landes in Brand geraten. Wie die russische Agentur Tass unter Berufung auf die örtliche Polizei mitteilte, mussten die Anwohner im Umkreis von 15 bis 20 Kilometern in Sicherheit gebracht werden. Zudem wurde der Luftraum im Umkreis von 50 Kilometern dicht gemacht und eine Hauptstraße sowie die Zugstrecke nach Kiew gesperrt. Das Feuer rund 200 Kilometer südlich von Kiew nahe der Großstadt Vinnitsa hatte mehrere Explosionen von gelagerten Artilleriegranaten ausgelöst.

Nach Angaben der ukrainischen Regierung ist das Feuer inzwischen unter Kontrolle gebracht worden. „Wir werden unser Bestes geben, um die Folgen dieses Unfalls kleinzuhalten“, sicherte Ministerpräsident Wladimir Groisman zu.

In der Ukraine brennen immer wieder Waffendepots

Im Lager bei Vinnitsa sind 188.000 Tonnen Munition untergebracht. Immer wieder sind in der Ukraine in den vergangenen Monaten Munitionslager explodiert. Im März hatte ein Brand in einem Waffendepot der Stadt Balaklija im Osten der Ukraine zu tagelangen Explosionen geführt. Mehrere Menschen kamen ums Leben. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN