Gruselige Entdeckung auf Google Maps: Ist hier ein Flugzeug abgestürzt? Das steckt dahinter

Auf Google Maps scheint ein Flugzeug vor der Küste Edinburghs im Meer zu schwimmen.
Auf Google Maps scheint ein Flugzeug vor der Küste Edinburghs im Meer zu schwimmen.
Foto: Google Maps

Edinburgh. Hat Robert Morton (55) einen unbekannten Flugzeug-Absturz aufgedeckt?

Der Mann aus dem britischen Doncaster daddelte am Montag ein wenig bei Google Maps herum, als er plötzlich auf etwas Mysteriöses stieß. Das berichtet der „Mirror“.

Gut einen Kilometer vor der Küste Edinburghs scheint ein Flugzeug im Meer zu liegen.

Zeigt Google Maps ein abgestürztes Flugzeug?

Ist es dort abgestürzt und niemand hat bis jetzt davon erfahren? Und wurde dieser Absturz nun durch Google Maps aufgedeckt?

------------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz im ZDF: Lanz mit klarer Rassismus-These – doch was eine Autorin ihm dann erzählt, schockiert ihn

Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ legt Shoppingsender lahm – QVC muss Live-Sendung abbrechen

• Top-News des Tages:

„Armes Deutschland“ bei RTL2: Hartz IV-Empfänger will nicht arbeiten – aus diesem unfassbaren Grund

Dschungelcamp 2019 bei RTL – dieser Promi gesteht: „Ich will in den Dschungel!“

-------------------------------------

Nein, erklärt ein Google-Sprecher gegenüber dem „Mirror“: „Es sieht so aus, als sei das Flugzeug unter Wasser, weil die Bilder auf Google Maps in Wirklichkeit eine Zusammenstellung mehrerer Bilder sind.“

Google erklärt Phänomen: Optische Täuschung

Heißt: Ein Satellit von Google fotografierte die gleiche Stelle einmal mit und einmal ohne das Flugzeug, das über das Meer flog.

Düst ein Flugzeug im Eiltempo durch die Satellitenbilder, sieht es so aus, als würde die in der Luft fliegende Maschine im Wasser schwimmen.

>> Hier kannst du das mysteriöse Flugzeug-Foto auf Google Maps sehen

Fügt man die Bilder zusammen, sieht es deshalb aus, als sei der Flieger unter der Meeresoberfläche.

Google Maps: Flugzeug-Täuschung auch in Deutschland zu sehen

Das gleiche Phänomen gibt es auch in Deutschland auf Google Maps zu betrachten.

Eine Maschine von British Airways ist scheinbar bei Flörsheim in den Main gestürzt, auch hier handelt es sich um eine optische Täuschung.

Google Maps soll bald übrigens um eine neue Funktion erweitert werden, die vor Blitzern oder Unfällen warnt.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen