„Goldenes Blut“: Das ist die seltenste Blutgruppe der Welt

Die seltenste Blutgruppe der Welt heißt PhNull und kommt bei weniger als 50 Menschen weltweit vor. (Symbolbild)
Die seltenste Blutgruppe der Welt heißt PhNull und kommt bei weniger als 50 Menschen weltweit vor. (Symbolbild)
Foto: imago images / McPHOTO

A, B, O, AB – kommt dir das bekannt vor? Richtig, jeder Buchstabe oder Buchstabenkombination bezeichnet eine spezifische Blutgruppe. Doch es gibt viel mehr als nur diese.

Und das Seltsame: Es gibt eine Blutgruppe auf der Welt, die so selten ist, dass weniger als 50 Menschen weltweit diese Blutgruppe haben.

Blutgruppe: 35 Systeme weltweit

Es gibt 35 Blutgruppensysteme weltweit, die von der International Society of Blood Transition anerkannt sind. In Deutschland wird meistens das ABO-System benutzt.

Aber es gibt viel mehr. Das größte Blutgruppen-System ist das Rhesus-System. Das Rhesus-System unterscheidet zwischen insgesamt 50 verschiedenen Antigenen.

Rhesus-System entscheidend für die seltenste Blutgruppe der Welt

Besitzt ein Mensch ein spezifisches Antigen aus diesem Rhesus-System, wird er als Rhesus-positiv (RH+) eingestuft. Wenn das spezifische Antigen abwesend ist, spricht man von Rhesus-negativ (RH-).

Der kleiner Exkurs in die Wissenschaft ist nötig, um zu verstehen, was es sich mit der seltensten Blutgruppe der Welt auf sich hat.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Armes Deutschland: Hartz 4 – Empfänger erhält Morddrohungen nach Auftritt bei RTL2

GZSZ: Ex-Star will zurück in die Serie – doch es gibt ein großes Problem

• Top-News des Tages:

Brand im Flugzeug: Unfassbar – Crew lässt Passagiere einfach im Stich

Meghan Markle: Neue Details zur Taufe von Baby Archie – Prinz Harry geht drastischen Schritt

-------------------------------------

PhNull-Blut kommt weltweit weniger als 50 Mal vor

Die seltenste Blutgruppe der Welt ist die RhNull-Blutgruppe. Das bedeutet, dass den Menschen dieser Blutgruppe alle 50 Antigene aus dem Rhesus-System komplett fehlen, darüber schreibt curiosity.com.

Weltweit gab es bis jetzt nur 43 Meldungen solcher Blutgrupope. Es gibt nur neun Blutspender mit dem RhNull.

Wissenschaftler nennen PhNull „Goldenes Blut“

Die Erythrozyten verteilen sich in RhNull auch komplett anders. Das zeigen die Ergebnisse einer Forschung in Blood Journal.

Dr. Thierry Peyrard, Direktor der National Immunohematology Reference Laboratory in Paris, sagt, die Wissenschaftler nennen solche Blutgruppe „Goldenes Blut“.

Menschen mit RhNull sind universelle Spender

Die Verbindung mit dem edlen Metall basiert aber nicht nur auf der Seltenheit der Blutgruppe. Denn die Menschen mit RhNull sind perfekte Blutspender.

RhNull ist nicht die einzige seltene Blutgruppe. Es gibt noch andere seltene Blutgruppen. Die Blutgruppe A Rhesus-negativ kommt zum Beispiel in nur drei Prozent der Erdbevölkerung vor. In Fällen mit solchen seltenen Blutgruppen kann ein Blutspender mit RhNull Leben retten.

Bestände an RhNull-Blut sehr gering

Dass ein RhNull-Blut aber bei der Bluttransfusion eingesetzt wird, ist sehr selten. Denn die Bestände an gespendetem RhNull-Blut sind so gering, dass der Spitzname „Goldenes Blut“ gar nicht mal so untertrieben ist.

 
 

EURE FAVORITEN