GNTM-Gewinnern Toni wirft Carolin Kebekus „Bodyshaming“ vor

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
In ihrer ARD-Show „PussyTerror TV“ zog Carolin Kebekus über „Germany’s next Topmodel“ her. Gewinnerin Toni konterte nun auf Instagram.

Berlin.  Toni Dreher-Adenuga hat schon während der 13. Staffel von Heidi Klums „Germany’s next Topmodel“ bewiesen, dass sie keine Angst davor hat, ihre Überzeugungen nach außen zu tragen. Die 18-Jährige kontert Hasskommentare in den sozialen Netzwerken, ist praktizierende Christin und betete auch mit den anderen Kandidatinnen während der Sendung.

Am vergangenen Donnerstag gewann Toni das GNTM-Finale in Düsseldorf. Keine 50 Kilometer entfernt ging in Köln zeitgleich Comedian Carolin Kebekus mit ihrer ARD-Show „PussyTerror TV“ an den Start und ließ kein gutes Haar an der Castingshow. Siegerin Toni wehrt sich nun gegen die Art, wie Kebekus über GNTM herzog.

GNTM-Siegerin Toni kritisiert Carolin Kebekus

„Wusstest du, dass Bodyshaming nicht nur in eine Richtung geht?“, fragte Toni in einer Instagram-Story an Kebekus gerichtet. Und weiter: „Ein Mädchen, was zu Hause sitzt und sich denkt, sie ist nicht schön, weil sie nicht dünn ist, ist genauso traurig wie ein Mädchen, was zu Hause sitzt und denkt, sie ist krank, weil sie dünn ist bzw ein normales Gewicht hat.“

Kebekus hatte in ihrer Sendung das geringe Gewicht der Teilnehmerinnen zum Thema gemacht. „Achtung, Spoiler-Alarm! Ich weiß schon, wer bei „Germany’s next Topmodel“ gewinnt. Ihr braucht also gar nicht mehr gucken. Es gewinnt die Dünne.“

Auf der Videowand im Hintergrund erschien der typische Schriftzug der Show, allerdings umbenannt in „the hunger games by Heidi Klum“. Statt des posierenden Models war eine Frau vor einer Kloschüssel zu sehen.

Toni gibt Kebekus einen Tipp für die Zukunft

Dass Kebekus den Models damit gewissermaßen Magersucht unterstellte, wollte Toni nicht auf sich sitzen lassen. Niemand habe das Recht zu sagen, dass ein anderer Mensch nicht normal sei, weil er dick oder dünn sei, wehrte sie sich auf Instagram.

Kebekus gab sie noch einen Rat an die Hand: „Wenn du in Zukunft deine Reichweite Menschen widmen willst, die mit Gewicht zu kämpfen haben, also sowohl Übergewicht als auch Magersucht, dann tu das, aber tu es richtig.“

Toni ist die Siegerin bei "Gemany's next Topmodel" 2018

(cho)

 
 

EURE FAVORITEN