Fruchtsaft- und Erfrischungsgetränkeverordnung

Die Fruchtsaft- und Erfrischungsgetränkeverordnung regelt seit 2. Juni 2013 die Grenzwerte für Energy-Drinks.

Die Grenze für Koffein liegt bei maximal 320 mg pro Liter. Für Taurin ist der Wert 4000 mg, für Inosit 200 mg und für Glucuronolacton maximal 2400 mg.

Weitere interessante Artikel