„Frontal 21“ deckt auf: Wie für Medikamente in der EU psychisch Kranke missbraucht werden

„Frontal 21“ deckt auf: Jahrelang wurden psychisch Kranken in dieser Klinik in Rumänien Medikamente ohne deren Einwilligung verabreicht.
„Frontal 21“ deckt auf: Jahrelang wurden psychisch Kranken in dieser Klinik in Rumänien Medikamente ohne deren Einwilligung verabreicht.
Foto: ZDF

Mainz. Medikament-Skandal in Rumänien: Seit zwei Jahren läuft der Gerichtsprozess, bei dem eine Klinikleiterin aus Rumänien angeklagt wurde.

Diese soll Medikamenten-Versuche an den Psychiatriepatienten ohne deren Einwilligung durchgeführt. ZDF-Sendung „Frontal 21“ deckt nun in einem TV-Bericht auf.

Am Dienstag berichtet „Frontal 21“ über das Geschehen in der Klinik: „Geheime Medikamentenversuche – Wie Psychiatriepatienten zu Opfern wurden“. Am Mittwoch wird der Bericht bei „ZDFzoom“ gezeigt.

„Frontal 21“ deckt auf: Psychisch Kranke wurden jahrelang für Medikamententests missbraucht

Jahrelang wurden psychisch Kranken in einer rumänischen Klinik Medikamente verabreicht, ohne dass sie darüber informiert wurden. Diverse Arzneimittelhersteller und europäische Forschungsinstitute, darunter auch eins aus Deutschland, sollen die Tests angeordnet haben.

Unter den Psychiatriepatienten soll es im Rahmen der illegalen Tests auch zu lebensbedrohlichen Nebenwirkungen gekommen sein. Gegenüber dem ZDF sagen einige der Betroffenen, sie wurden über die Medikamenten-Tests nie von der Klinikleitung informiert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Aldi Süd mit radikaler Neuerung: DAS verrät das Outfit bald über die Mitarbeiter

Meghan Markle: Kurz vor der Geburt ist sie bei einer Sache völlig kompromisslos

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Suche nach mysteriösem Hinweis +++ Zweiter Fall um vermisste 15-Jährige sorgt für Aufsehen

Mann rastet in Bordell aus – unglaublich, wer das alles mitansehen muss

-------------------------------------

Experte über die Tests: „Europaweites Versagen der Kontrollen“

Professor Gerd Antes, Freiburger Experte für klinische Studien, bezeichnet den Fall als europaweites Versagen von Kontrollen und zwar „in einem Maße, wie es in dem Extremfall hier tatsächlich über alle Grenzen geht“.

Unter den Pharmaunternehmen, die die Tests verordnet haben, befinden sich solche namhaften Hersteller wie Otsuka, Ferrer, Pierre Fabre und Minerava. Keins der Unternehmen sieht sich für die illegalen Medikamenten-Tests verantwortlich.

TV-Bericht läuft am Dienstag und Mittwoch auf ZDF

Der Gerichtsprozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Den ZDF-Bericht kannst du am Dienstag um 21.00 Uhr in „Frontal 21“ und am Mittwoch um 22.45 Uhr auf ZDF sehen. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN