Frau wird von Polizei verfolgt – dann holt sie ihr Handy raus und macht DAS

Eine junge Frau wählt den Notruf, während sie vor der Polizei flüchtet. (Symbolbild)
Eine junge Frau wählt den Notruf, während sie vor der Polizei flüchtet. (Symbolbild)
Foto: imago images /Westend61

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei! Eine junge Raserin bretterte in Iowa (USA) zu schnell über den Highway. Als die Polizei die 20-Jährige bemerkte, fuhr sie mit Blaulicht hinter der Frau her. Doch diese greift einfach während der Fahrt zum Handy und versuchte sich mit einem Trick herauszureden.

Polizei verfolgt Autofahrerin - die redet sich so heraus

Die Autofahrerin hatte mehr als 20 Meilen pro Kilometern (etwa 32 km/h) zu viel auf dem Tacho, berichtet die Polizei in einer Mitteilung. Als die Polizei auf sie aufmerksam, trat sie das Gaspedal durch und flüchtete. Über eine Stunde lang verfolgte die Polizei das Auto. Die junge Fahrerin missachtete dabei sämtliche Stoppschilder.

------------------------------------

• Mehr Themen:

• Top-News des Tages:

Kreuzfahrt: Als drei Frauen an Bord gehen, treffen sie ausgerechnet auf IHN...

Greta Thunberg: Nach Wirbel um Foto – jetzt bekommt die Klimaaktivistin DIESEN Preis

-------------------------------------

Doch als ihr die missliche Lage bewusst wurde, wollte sie sich wohl rausreden. Sie griff also kurzerhand zum Handy und wählte den Notruf. Ihr Auto wurde gestohlen, gab sie dort an. Sie habe die Schlüssel stecken lassen und jemand sei damit davongebraust.

Doch mit dieser Lüge kam sie nicht davon. Die Beamten legten auf dem Weg kleine Nadeln aus, die ihr die Reifen zerstachen. Die 20-Jährige wurde festgenommen. Dabei stellten sie fest, dass das Auto keinesfalls gestohlen wurde. Sie war die rechtmäßige Besitzerin.

Polizei nimmt Autofahrerin fest

Die junge Frau muss sich jetzt wegen zu schnellem Fahrens, wegen Fahrerflucht, rücksichtslosem Fahren und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (js)

 
 

EURE FAVORITEN