Frau vergisst, die Haustür abzuschließen – als sie ins Wohnzimmer geht, kriegt sie einen Schock

Im Wohnzimmer wartete eine Überraschung auf die Hausbesitzerin. (Symbolbild)
Im Wohnzimmer wartete eine Überraschung auf die Hausbesitzerin. (Symbolbild)
Foto: Westend61 / imago/Westend61
  • Eine Frau vernahm plötzlich Geräusche aus dem Wohnzimmer
  • Beim Nachschauen entdeckte sie einen Fremden auf dem Sofa
  • Der hatte sich dort betrunken schlafen gelegt – denn früher gehörte das Haus seinen Eltern

Glasgow.  Hand aufs Herz: Warst du schon einmal so betrunken, dass du an irgendeinem seltsamen Ort eingeschlafen bist? Ein Schotte, der sich im Rausch einen ungewöhnlichen Schlafplatz ausgesucht hat, könnte diese Frage definitiv bejahen.

Von dem skurrilen Fall berichtet Mirror.co.uk. Eine 43-jährige Hausbesitzerin aus Glasgow sah dem Bericht zufolge am vergangenen Samstag mit ihren Kindern im oberen Stockwerk fern, als sie am späten Abend Durst bekam. Sie ging in das untere Stockwerk, um sich etwas zu trinken zu holen. Dort angekommen habe sie plötzlich Geräusche aus dem Wohnzimmer vernommen.

Eindringling zog im Vollrausch noch Schuhe aus

Als sie nachgesehen habe, habe sie einen riesigen Schrecken bekommen: Auf ihrem Sofa schlummerte wohl tief und fest ein Fremder. Der 26-jährige Ingenieur hhabe zum Schlafen ihr unabgeschlossenes Haus betreten – sich aber zumindest geistesgegenwärtig noch die Schuhe vor der Tür ausgezogen. Außerdem bediente er sich vorm Schlafengehen noch am Kühlschrank.

Die Hausbesitzerin habe den Betrunkenen aufgeweckt. Er habe sich aber offenbar nicht daran erinnern können, wo er wirklich wohne. Später stellte sich laut Mirror.co.uk heraus: Der Eindringling hatte sich volltrunken ganz selbstverständlich von einem Taxi zu dem Haus fahren lassen – denn seine Eltern hatten noch zwei Jahre zuvor hier gewohnt.

---------------

Mehr zum Thema:

Oberhausenerin schläft auf ihrer Couch ein – als sie am nächsten Morgen aufwacht, erlebt sie eine böse Überraschung

Polizei warnt: Bei diesem Zeichen sind Einbrecher in deiner Nachbarschaft

Deshalb solltest du dir genau überlegen, ob du Urlaubsbilder auf Facebook postest!

---------------

Beim Aufwachen habe er das aber nicht erklären können. Die Hausbesitzerin habe ihren Mann angerufen, der den Betrunkenen zu einem nahegelegenen Supermarkt fuhr. „Dort war eine Frau, die seine Eltern kannte. Sie sagte, dass sie nicht glauben könne, was passiert ist“, sagte die 43-Jährige gegenüber Mirror.co.uk.

Frau hat die Lage sofort erkannt

Der junge Mann habe ihr anschließend bei Facebook geschrieben, dass er sich gar nicht oft genug entschuldigen könne. Nachdem er jedoch ein Foto von sich selbst auf der fremden Couch sah, habe er über den Vorfall lachen können.

Auch die Hausbesitzerin nahm den Vorfall Humor. Sie habe ausgerechnet an dem Abend das erste Mal vergessen, die Haustür abszuschließen. Angst habe sie nach dem ersten Schrecken aber nicht mehr gehabt: „Um ehrlich zu sein: Schon wegen der Art, wie er da lag, konnte ich erkennen, dass er einfach ein normaler Typ war, der zuviel getrunken hatte“, sagte sie zu Mirror.co.uk. (raer)

 
 

EURE FAVORITEN